Mittwoch, 15. Februar 2017

[TAG] SuB Erwartungen

Ein Buch...


1. bei dem du denkst, dass es dich am meisten berührt
 

Das trifft definitiv Tanz auf Glas zu, was übrigens auch der Grund ist, warum es schon seit Jahren ungelesen bei mir liegt, obwohl ich es so so gerne lesen würde. Ich habe (leider) zu oft gehört, dass es unheimlich emotional bzw. traurig sein soll. Ich habe Angst, dass es mich zu sehr mitnimmt und mich danach nicht so schnell wieder loslässt

2. bei dem du denkst, dass deine Meinung anders sein wird als die der anderen 

 

Puh…die Frage ist mal wieder schwer zu beantworten, da ich eigentlich nur noch Bücher auf meinem SuB habe, bei denen ich mir relativ sicher bin, dass sie mir gefallen werden. Hm…denke wir mal nach…Von der Vampire Academy-Reihe haben mich die ersten beiden Bänden nicht so restlos begeistern können, wie es bei manch anderem der Fall war. Das lag daran, dass ich mit der Protagonistin Rose so meine Probleme hatte. Die Story finde ich allerdings super! Auch bei Zorn und Morgenröte fürchte ich, dass ich anderer Meinung als die breite Masse sein könnte, einfach weil ich bereits einige Dinge gehört habe, die mich skeptischer gemacht haben. Bei P.S. I’ll still love you denke ich ebenfalls so. Ich habe das Buch nämlich schon mal angefangen zu lesen, mich dann aber über das Verhalten von zwei bestimmten Personen so aufgeregt, dass ich es wieder beiseitegelegt habe.

3. bei dem du denkst, dass es eines einem deiner Lieblingsbücher ähnelt

 

Der Himmel kann warten von Sofie Cramer erinnert mich von der Thematik her an Mein bester letzter Sommer von Anne Freytag. Natürlich wird kein Buch exakt das gleiche in mir auslösen können, aber ich hoffe, dass mir die Geschichte von Lilly und Len ebenso gut gefallen wird wie die von Tessa und Oskar.

4. bei dem du denkst, dass es so spannend sein könnte, dass du es nicht mehr aus der Hand legst

 

Bevor ich mir Passagier 23 gekauft habe, habe ich die Leseprobe gelesen und da schon gemerkt wie mich die Geschichte an die Seiten gefesselt hat. Nach dem Ende hätte ich am liebsten sofort weitergelesen. Ich denke, wenn ich dann mal zu dem Buch greifen werde, es mir definitiv sehr schwer fallen wird, nicht jede einzelne Sekunde zwischen den Seiten zu verbringen.

5. bei dem der Inhalt hoffentlich besser ist als das Cover


Ich finde das Cover von Camp 21 nicht besonders schön (es gibt allerdings noch viel schlimmere Cover!), aber man soll ja nicht immer nur nach dem Äußeren gehen. Der Klappentext und die Rezensionen, die ich dazu gelesen habe, haben mich überzeugt, die Geschichte kennenlernen zu wollen. Und ich bin mir relativ sicher, dass sie mir gefallen wird.

6. bei dem du denkst, dass es das lustigste Buch ist


Terry Pratchett ist der Meister der schrägen, skurrilen Fantasy. Die ersten Seiten von Gevatter Tod haben mich bereits einige Male zum Schmunzeln gebracht, sodass ich denke, dass es im Laufe der Geschichte noch viele komische Momente geben wird. Dafür wird allein schon der Protagonist Mort, mit seinen zwei linken Händen sorgen.

7. bei dem du denkst, dass es schwer wird zu lesen (zäh/dick/viele Fachbegriffe) 


Bei Die Krone der Sterne von Kai Meyer denke ich, dass es anfangs etwas schwer zu lesen sein wird, da man erst die Namen der Charaktere und mögliche Fachbegriffen verinnerlichen muss. Auch die Science-Fiction-Welt wird ein wenig gewöhnungsbedürftig sein. Ich bin jedoch bereit dazu, da die Geschichte sicher alle Mühen wert sein wird.

8. dass dünn ist (ca. 50 - 200 Seiten), dich aber trotzdem umhauen soll


 (Hier muss ich ein bisschen schummeln, da kein Buch auf meinem SuB so dünn ist!)

Da mich Jennifer L. Armentrout mit ihren New Adult Romanen bisher noch nie enttäuscht hat, hatte ich vor dem Erscheinen von Frigid hohe Erwartungen an die Geschichte. Bei dem, was ich bis jetzt zu der Geschichte vernommen habe, wäre es aber vielleicht besser etwas tiefer zu stapeln. Frigid soll wohl nicht ihr bestes Buch sein.

9. bei dem du denkst, dass es sehr magisch ist (Fantasy oder besondere Atmosphäre) 

 

Bei Die Magie der Namen von Nicole Gozdek, ist die Magie ja schon im Titel enthalten^^ Ansonsten gibt es noch Der Winter der schwarzen Rosen von Nina Blazon. Ihre Geschichten sind immer sehr magisch, ja geradezu märchenhaft. Darüber hinaus wurde ich bis jetzt immer von einer sehr dichten Atmosphäre eingefangen.   

10. bei dem du sehr hohe Erwartungen hast, weil der Film gut war oder es sehr gehypt wird.


Zu sagen, dass Diabolic sehr gehyped wurde, ist vielleicht etwas übertrieben, aber ich habe es in den Wochen vor und nach dem Erscheinungstermin doch öfters auf facebook gesehen. Tja und dadurch bin ich eigentlich erst auf das Buch aufmerksam geworden. Ich habe anschließend mehrere begeisterte Rezensionen gelesen, die die Geschichte in hohen Tönen gelobt haben, sodass ich nicht nur richtig Lust auf die Geschichte bekommen, sondern auch hohe Erwartungen an sie entwickelt habe.


Ich hoffe euch hat der TAG gefallen! 
Ich könnte jetzt mindestens 10 Bücher gleichzeitig anfangen, nachdem ich mal wieder gesehen habe, was für Schätzchen auf meinem SuB schlummern :) 

Liebe Grüße



Kommentare:

  1. Hi Sarina!

    Das ist ja ein witziger TAG, ich glaube, den mach ich auch mal :D

    Die Krone der Sterne hab ich ja schon gelesen, aber sei unbesorgt, das war überhaupt nicht schwierig oder kompliziert! Das war einfach nur toll ♥

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)

      ich würde mich wirklich freuen, wenn du den TAG auch machen würdest. Was "Die Krone der Sterne" betrifft, hast du mich ein wenig beruhigt und gleichzeitig noch mehr Lust gemacht es zu lesen.

      Liebe Grüße
      Sarina

      Löschen

Hallo :)

schön das ihr auf meinem Blog gelandet seid! Wenn ihr wollt, dann könnt ihr mir einen Kommentar da lassen. Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen^^ Viel Spaß beim Stöbern!

- Sarina