Donnerstag, 24. November 2016

[Neuzugänge] Ein paar neue Mangas


Hallo ihr Lieben, 

nach dem ich in den letzten Monaten eher wenige Mangas gelesen habe, hatte ich das Bedürfnis mich mal wieder mit den ersten Bänden von ein paar neuen Reihen einzudecken. Welche es geworden sind, zeige ich euch heute. Außerdem sind bei mir die neuesten Bände von Hiyokoi und Beast Boyfriend einzogen. 

 

Miyako stand ganz oben auf meiner Wunschliste. Wie der Titel schon verrät geht es um Miyako, die schon länger in den Freund ihrer großen Schwester verliebt ist, was sie ihr gegenüber natürlich nie erwähnen würde. Sie findet das Schicksal unfair, da sie Hiroto bereits um einiges länger kennt. Außerdem verbindet sie die Leidenschaft für’s Computerspielen. Als ihr ein Schlüssel in die Hände fällt, der es ihr erlaubt die Vergangenheit zu verändern, packt sie Gelegenheit beim Schopf…Die Story klingt wirklich süß und die Idee mit den Zeitsprüngen bietet sicher einiges an Potenzial. 


Mein göttlicher Verehrer habe ich bei Sabine von BinesBücher gesehen. Ich habe mir die ersten drei Bände gekauft, da mir der Zeichenstil wirklich gefallen hat und die Story irgendwie witzig klang. Bisher gefällt es mir auch gut. In Band 1 ist die Story ein wenig auf der Stelle getappt, was in Band 2 und 3 allerdings schon besser geworden ist. An Band 3 hat mir besonders gut gefallen, dass man einiges über die japanische Götterwelt erfahren hat. Naja und auch die Dynamik zwischen Shizuka und Amane hat was. Band 4 erwarte ich voller Neugier, da ich gerne ein paar Antworten auf meine offenen Fragen haben möchte.   

 

Auf Ein Freund für Nanoka bin ich auch durch Sabine aufmerksam geworden. Ich habe den Manga dann mal angelesen und gemerkt, dass das eine Story ganz nach meinem Geschmack sein könnte. Nanoka ist als einzige ihrer Freundinnen ohne Freund, da sie schlechte Erfahrungen mit Jungs gemacht hat. Eines Tages hört sie zufällig ein Gespräch zwischen einem Jungen und seinen Freunden mit an, woraufhin sie ihn ganz spontan fragt, ob er nicht ihr fester Freund werden möchte. Er weist sie zwar zurück, aber danach bekommen sie einander nicht aus dem Kopf…

 

Yona war ein totaler Spontankauf. Die Kurzbeschreibung hat mich einfach angesprochen, da sie Spannung, Action und vielleicht auch eine kleine Liebesgeschichte verspricht.   

 

Auf den 10.Band von Hiyokoi habe ich mich wahnsinnig gefreut, aber es ist definitiv der schwächste Band bisher. Es ist kaum etwas passiert, der Konflikt aus Band 9 wurde unbefriedigend und halbherzig gelöst und es gab viel zu wenig gemeinsame Momente zwischen Yushin und Hiyokoi. Hoffentlich wird Band 11 wieder besser !

Seit Band 6 sammle ich nun schon die Bände von Beast Boyfriend an, da ich sie gerne hintereinander weggelesen möchte. Zwischen Himari und Keita ist es ein ständiges auf und ein ab. Außerdem gibt es immer wieder total blöde Missverständnisse zwischen den beiden – vor allem weil Himari sich so dämlich anstellt.  


Lest ihr auch gerne Mangas? Wenn ja, was ist eure Lieblingsreihe?

Liebe Grüße

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo :)

schön das ihr auf meinem Blog gelandet seid! Wenn ihr wollt, dann könnt ihr mir einen Kommentar da lassen. Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen^^ Viel Spaß beim Stöbern!

- Sarina