Dienstag, 31. Mai 2016

Gemeinsam Lesen #51


Eine Aktion von Asaviel, die nun von Steffi & Nadja alias Schlunzenbücher weitergeführt wird. 




1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese "Eigentlich bist du gar nicht mein Typ" von Anna Bell und bin aktuell auf Seite 39.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Werden wir den jetzt den ganzen Abend anstarren?"

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!

30 Seiten...ach Blödsinn...nicht einmal 10 Seiten habe ich gebraucht, um mit voller Überzeugung sagen zu können, dass Abi's Exfreund Joseph keine ihrer Tränen wert ist. Sie sollte froh sein ihn los zu sein. Mir war Joseph ab dem Moment, als er Abi's Aussprache verbessert hat, total unsympathisch. Und daran hat sich auch bis jetzt nichts verändert. Im Gegenteil! Die Worte von Abis bester Freundin Sian haben mich nur weiter bestärkt. Abi und Joseph waren ein ganzes Jahr zusammen und sie waren in dieser Zeit weder gemeinsam im Urlaub, noch hat Abi seine Freunde oder seine Eltern kennengelernt. Naja, aber wir sind noch nicht so weit, dass Abi das genauso sieht. Für sie ist und bleibt Joseph der Mann ihres Lebens.

4. Fällt es dir leichter eine Rezension zu einem guten, oder einem schlechten Buch zu schreiben?


Zurzeit fällt mir beides irgendwie schwer, da ich das Gefühl habe, dass mir einfach die richtigen Worte fehlen. Aber das ist sicher nur eine Phase...Ansonsten finde ich es leichter eine Rezi zu einem schlechten Buch zu schreiben, wobei ich hier teilweise mit einem schlechten Gewissen vor dem PC sitze, da ich denke, dass ich vielleicht ein bisschen zu streng bin. Vor allem wenn es um ein Buch geht, dass - außer mir - bisher jeder in den höchsten Tönen gelobt hat. Rezensionen zu guten Büchern schreibe ich generell lieber, doch ich habe oft das Gefühl, dass ich mich wiederhole.


Welches Buch/ bzw. welche Bücher lest ihr aktuell?

Liebe Grüße
 

1 Kommentar:

  1. Hallo Sarina, :)
    das klingt nicht ganz so begeistert. Ich wünsche dir trotzdem noch viel Spaß beim Lesen. :)
    Mir fallen Rezensionen zu schlechteren Büchern auch leichter, auch weil ich wie du die Befürchtung habe, mich bei guten Büchern zu wiederholen. Und auch wenn gefühlt alle anderen eine andere Meinung zu einem Buch haben, dann sollte man seine Meinung trotzdem ohne schlechtes Gewissen schreiben dürfen. Es ist schließlich die eigene Meinung. :)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen

Hallo :)

schön das ihr auf meinem Blog gelandet seid! Wenn ihr wollt, dann könnt ihr mir einen Kommentar da lassen. Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen^^ Viel Spaß beim Stöbern!

- Sarina