Donnerstag, 31. Dezember 2015

Lesemonat Dezember

 
  Auf einen Blick
Gelesene Bücher: 11 Bücher (+ 5 Mangas)
Gelesene Seiten: 4080 Seiten
Neuzugänge: 18
SuB: 46


Gelesene Bücher
 
 
Feuer & Flut - Victoria Scott (448 Seiten) 
Firefight - Brandon Sanderson (464 Seiten) 
Midnight Girl: Das Lied des Feuervogels - Melissa Grey (416 Seiten)
 Hold on tight: Dewayne und Sienna - Abbi Glines (288 Seiten)
Origin: Schattenfunke - Jennifer L. Armentrout (448 Seiten)
Until the end: Rock und Trisha - Abbi Glines (368 Seiten)
Emmy & Oliver - Robin Benway (384 Seiten)
Aklak, der kleine Eskimo - Anu Stohner (144 Seiten)
Für immer Blue - Amy Harmon (448 Seiten)
Das schönste Geschenk - Nora Roberts (304 Seiten)
Mein bester letzter Sommer - Anne Freytag (368 Seiten)

Mangas

Attack on Titan Band 1-4
Die Blüte der ersten Liebe


Highlights
 
 

Jennifer L. Armentrout hat uns mit Origin: Schattenfunke eine grandiose Fortsetzung für die Lux Reihe geliefert. Obwohl mir die ersten 100-200 Seiten ganz schön auf die Stimmung geschlagen haben, musste ich immerzu weiterlesen. Ich wollte keine Sekunde, die Katy in den Fängen von Daedalus verbringen muss, versäumen. Doch vor allem die neuen Enthüllungen haben mich an das Buch gefesselt. Über Emmy & Oliver sowie Mein bester, letzter Sommer werde ich an dieser Stelle nicht viele Worte verlieren, da zum jeweiligen Erscheinungstermin der beiden Bücher noch eine ausführliche Rezi erscheinen wird. Nur so viel: Ich war von beiden Geschichten mehr als nur begeistert. (Wobei das Wort "begeistert" es nicht einmal ansatzweise trifft!) Jede war auf ihre Art und Weise einfach wunderschön ♥ Mein bester, letzter Sommer hat sogar Lieblingsbuch-Status erreicht. Merkt euch Anne Freytags neues Buch also unbedingt vor!!

Enttäuschungen 
 

Mein erstes Buch von Nora Roberts war leider ein ziemlicher Flop! Dabei hatte alles so gut angefangen...Auf den ersten Seiten hat mir die Geschichte noch richtig gut gefallen, doch nach der ersten Begegnung von Sharon und Victor ging es bergab. Danach ist sich Sharon nämlich sicher in Victor ihren Traummann gefunden zu haben. Ich konnte über diese Aussage nur Staunen, denn für mich war kein Knistern zwischen den beiden zu spüren. Und auch im weiteren Verlauf habe ich nichts von der Anziehung der beiden gespürt - daran haben selbst die schwülstigen Beschreibungen nichts geändert. Kurz gesagt: Die Liebesgeschichte (aus der die Handlung besteht) hat mich ziemlich kalt gelassen.

Wie war euer Lesemonat Dezember? Welches Buch war euer Highlight? Welches Buch hat euch eher enttäuscht zurückgelassen?

Liebe Grüße



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo :)

schön das ihr auf meinem Blog gelandet seid! Wenn ihr wollt, dann könnt ihr mir einen Kommentar da lassen. Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen^^ Viel Spaß beim Stöbern!

- Sarina