Samstag, 12. Dezember 2015

(Leseeindruck) "Bad for you: Krit und Blythe" von Abbi Glines

http://www.piper.de/buecher/bad-for-you-krit-und-blythe-isbn-978-3-492-30808-3 
Mit einem Klick auf das Cover gelangt ihr direkt auf die Verlagshomepage
In die Leseprobe hineinschnuppern?
Kaufen

 
Blythe ist gerne alleine. Zu schmerzvoll waren die Erfahrungen, die sie mit anderen Menschen machen musste. Doch als sie endlich in ihre erste eigene Wohnung zieht, sieht sie sich plötzlich mit ihrem Nachbarn Krit Corbin konfrontiert. Der charismatische Sänger einer Rockband feiert jede Nacht, als gäbe es kein Morgen. Als Blythe ihn eines Abends anfleht, die Musik endlich leiser zu drehen, bittet er sie herein – denn sie ist so anders als die Frauen, die sonst bei ihm ein und aus gehen. So unschuldig und verführerisch. So unwiderstehlich. So abweisend.
 
Bereits nach dem ersten Kapitel, war mir schon nach Weinen zu Mute. Blythe lässt uns hier hautnah miterleben, wie schrecklich ihre Pflegemutter mit ihr umgegangen ist. Da Blythes Mutter bei ihrer Geburt gestorben ist, haben sich der Pastor der Gemeinde und seine Frau dazu bereit erklärt das Kind bei sich aufzuziehen. Im Großen und Ganzen hat es Blythe bei ihnen an nichts gefehlt, richtige Liebe haben ihr die Williams allerdings nie entgegengebracht. Im Gegenteil! Mrs. Williams hat sie jeden einzelnen Tag daran erinnert, dass sie es nicht verdient hat geliebt zu werden.

Im nächsten Kapitel sind ein paar Jahre vergangen und wir treffen auf eine überglückliche Blythe wieder, die gerade dabei ist in Sea Breeze ein neues Leben anzufangen. Sie besitzt nicht nur ihre erste eigene Wohnung, sondern ist auch am örtlichen College eingeschrieben. Für die größte Veränderung in ihrem Leben sorgt allerdings die Begegnung mit dem charmanten Leadsänger Krit Corbin. Die Anziehungskraft, die zwischen ihm und Blythe besteht, war kaum zu übersehen.

Ganz so einfach ist es jedoch nicht…Sowohl Krit als Blythe sind sich sicher, dass sie für den jeweils anderen nicht gut genug sind und daher ihre Gefühle um jeden Preis unterdrücken müssen. Es war fast zum verrückt werden. Vor allem als sich die beiden langsam aber sicher anfreunden und mehr Zeit miteinander verbringen, konnte ich nur noch denken: „Wann merken die beiden endlich, dass sie zusammengehören? Ich halte das nicht mehr aus!“ Von Abbi Glines bin ich jedoch mittlerweile gewohnt, dass sie nicht nur ihre Charaktere, sondern auch uns Leser gerne quält. So wurden schließlich auch dieses Mal wieder allerhand Hindernisse und Stolpersteine in den Weg geräumt, die es für Krit und Blythe zu überwinden galt. Ich war währenddessen einem Wechselbad der Gefühle ausgesetzt. Von Freude bis hin zu tiefer Verzweiflung habe ich während des Lesens wirklich alles empfunden.

Blythe mochte ich wirklich wirklich gerne. Aus diesem Grund hat es mir auch fast immer das Herz gebrochen, wenn sie mal wieder dachte, dass sie nicht schön oder liebenswert genug für Krit ist. Zum Glück hat Krits einfühlsame Art dafür gesorgt, dass Blythe ihre Selbstzweifel nach und nach ablegt.

Bereits in den vorherigen Bänden konnte ich mir von Krit und seinem Lebenstil einen Eindruck machen. Hier in diesem Band hat er mich allerdings richtig überrascht. Als Blythe in sein Leben tritt, entdeckt der Frauenheld ganz neue Seiten an sich. Er merkt nicht nur, dass er gerne Zeit mit ihr verbringt, sondern auch, dass er sich in ihrer Nähe so wohl wie schon lange nicht mehr fühlt. Bald darauf muss er sich eingestehen, dass er ihr ganz und gar verfallen ist und es keine andere Frau für ihn gibt außer Blythe.  

 
„Bad for you: Krit und Blythe“ von Abbi Glines war für mich einer der besten Bände der Sea Breeze Reihe.   


Abbi Glines, 1977 in Birmingham, Alabama, geboren, schrieb zahlreiche erfolgreiche Fantasy- und Jugendbücher, bevor ihr mit "Rush of Love" der internationale Durchbruch gelang. Ihre selbstverlegten Romane wurden in den USA allein durch Mundpropaganda ein riesiger Erfolg und eroberten die New-York-Times-Bestsellerliste. Abbi Glines lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in Fairhope, Alabama. 
 
   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo :)

schön das ihr auf meinem Blog gelandet seid! Wenn ihr wollt, dann könnt ihr mir einen Kommentar da lassen. Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen^^ Viel Spaß beim Stöbern!

- Sarina