Dienstag, 22. Dezember 2015

Gemeinsam Lesen #34


Eine Aktion von Asaviel, die nun von Steffi & Nadja alias Schlunzenbücher weitergeführt wird. 


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese "Zusammen werden wir leuchten" von Lisa Williamson und bin aktuell auf Seite 25. 

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?


"Die Familienlegende besagt, dass die Fruchtblase meiner Mutter geplatzt ist, als sie geradeCurry-Hähnchen mit Reis und indisches Fladenbrot bei Taj Mahal Curry House in der Spring Street holen wollte"

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!

Als ich die Email von Frau Bachar vom Fischer Verlag bekommen habe, in dem sie die "Geheimtipps" des Herbst/Winterprogramms vorgestellt hat, musste ich mir "Zusammen werden wir leuchten" einfach anfragen. Die Geschichte dreht sich nämlich um das Thema Transgender, was ich super spannend finde. (Gerade nachdem Bruce Jenner sich als Transgender geoutet hat und weltweit darüber geschrieben und geredet wurde!) Außerdem freue ich mich, dass es auf dem deutschen Buchmarkt immer mehr LGBT Romane gibt :)

Bereits die erste Seite, auf der David erzählt, dass er damals, als er in der Grundschule aufschreiben sollte, was er später einmal werden möchte, auf seinem Blatt stehen hatte, dass er ein Mädchen sein möchte, hat mich unglaublich berührt. Denn obwohl ich mich nicht in derselben Lage befinde wie er, konnte ich in und zwischen den Zeilen lesen (und spüren), wie schwer es für jemanden sein muss, wenn er die ganze Zeit im "falschen Körper" leben muss. 

4. Würdest du gerne mal als ein Charakter Vorbild sein, was dann in einem Roman mitspielt? Also ich meine dein Namen, dein Aussehen oder wie du bist würden in einem Buch erscheinen.

Also ich wenn mein Name mal in einem Buch auftauchen würde, würde ich mich echt riesig darüber freuen. Als ich klein war, war mir jedes Mal zum Heulen zu Mute, wenn ich mal wieder keine Tasse, keinne Schlüsselanhänger, Teddybären etc. mit dem Namen Sarina gefunden habe. Sabrina gab es, aber Sarina nicht. Eine zeitlang habe ich meinen Namen wirklich gehasst, da er so selten ist. Erst als ich älter geworden bin und mich mit seiner Bedeutung auseinandergesetzt habe, habe ich ihn lieben gelernt.

Welches Buch/ bzw. welche Bücher lest ihr aktuell?

Liebe Grüße
 

1 Kommentar:

Hallo :)

schön das ihr auf meinem Blog gelandet seid! Wenn ihr wollt, dann könnt ihr mir einen Kommentar da lassen. Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen^^ Viel Spaß beim Stöbern!

- Sarina