Montag, 23. November 2015

[TAG] Disney Book


 


1. The Little Mermaid - a character who is out of their element, a “fish out of water” → Ein Charakter, der nicht in seinem Element ist, wie ein Fisch auf dem Trockenen 


Ich habe mich für Sadie aus Abbi Glines Sea Breeze Reihe entschieden. Als sie Jax Stone kennenlernt und sich in ihn verliebt, bekommt sie relativ schnell einen guten Eindruck, was es bedeutet die Freundin eines berühmten Rockstars zu sein. Sie kann mit Jax nirgendswo hingegen, ohne, dass er von seinen Fans erkannt wird. Selbst auf einer stinknormalen Party haben sie keine Sekunde zu Zweit, da alle entweder ein Autogramm oder ein Foto mit Jax machen möchten. Richtig schlimm wird es jedoch erst, als die Presse Wind von ihrer Beziehung bekommt. Sadie wird unfreiwillig in die Welt der Stars und Sternchen hineingezogen und muss sich entscheiden, ob sie mit der Aufmerksamkeit, die ihr an der Seite von Jax zuteilwird, umgehen kann oder nicht.

In den weiteren Bänden sieht man jedoch, dass sie sich langsam aber sicher mit Jax Welt arrangiert.

2. Cinderella - a character who goes through a major transformation → Ein Charakter, der sich während einer Geschichte stark verändert 


Hier ist mir sofort Katniss Everdeen eingefallen. Sie muss im Laufe der Trilogie so viele schlimme Momente durchstehen, die sie unweigerlich verändern. Angefangen hat sie als das einfache Mädchen aus Distrikt 12, das anstelle ihrer kleinen Schwester zu den Hungerspielen antritt und alles dafür tut, um wieder nach Hause zurückzukehren. Ihr Kampfgeist und ihr starker Überlebenswille hat vielen Menschen Mut und Hoffnung gegeben, sodass sie die Auflehnung gegen das Kapitol wagen.

3. Snow White - a book with an eclectic cast of characters → Ein Buch mit außergewöhnlichen Charakteren 


Ziemlich außergewöhnliche Charaktere sind mir in der Mythos Academy von Jennifer Estep begegnet. Neben Gwen, die mit ihrer Gabe ebenfalls alles andere als normal ist, gehen dort Amazonen, Wallküren, Spartaner und Wikinger zur Schule. 

4. Sleeping Beauty - a book that put you to sleep → Ein Buch, dass dich sehr gelangweilt hat


Hat mich damals, als ich es gelesen habe, zu Tode gelangweilt.

5. The Lion King - a character who had something traumatic happen to them in childhood → Ein Charakter, der etwas sehr schlimmes/ traumatisches in seiner Kindheit erlebt hat 


Nach dem Mord an ihren Eltern, der nie aufgeklärt werden konnte, wurde Violet in eine Pflegefamilie nach der anderen gesteckt. Liebe und Zuneigung hat sie in all den Jahren nie erfahren dürfen. Dafür wurde sie immer wieder mit Ablehnung und Missbrauch konfrontiert. 

6. Beauty and the Beast - A beast of a book (a big book) that you were intimidated by, but found the story to be beautiful → Ein großes + dickes Buch, dessen Inhalt dein Herz gewonnen hat 


Seelen von Stephenie Meyer hat sich zwar Anfangs ein wenig in die Länge gezogen, doch im Großen und Ganzen konnte mich die Geschichte von Wanda und Melanie mit ihren Emotionen sehr berühren und ganz für sich einnehmen. 

7. Aladdin - a character who gets their wish granted, for better or worse → Ein Charakter, der seinen Wunsch erfüllt bekommt – sei es zum Guten oder zum Schlechten 


Cress aus Marissa Meyers Luna Chroniken bekommt gleich zwei ihrer größten Wünsche erfüllt. Dank Cinder und Scarlet hat sie endlich die Chance sich aus ihrem Gefängnis zu befreien. Naja und ihren Traummann, den sie bisher nur aus der Ferne anhimmeln konnte, darf sie schließlich auch kennenlernen. Mit der Zeit stellt sie allerdings fest, dass er doch nicht der Held ist, für den sie ihn bisher gehalten hat. 

8. Mulan - a character who pretends to be someone or something they are not → Ein Charakter, der vorgibt etwas zu sein, was er nicht ist 

  
Wer als Auftragsmörder arbeitet, der kann sich sicher sein, dass er sich im Laufe der Jahre eine ganze Menge an Feinden gemacht hat. Da Gin jedoch an ihrem Leben hängt, achtet sie penibel darauf, dass ihr Deckname „Die Spinne“ nicht mit ihr in Verbindung gebracht werden kann. Nach außen hin, mimt sie daher eine harmlose Einwohnerin von Ashland. Sie jobbt im Restaurant ihres Ziehvaters Fletcher und schreibt sich hin und wieder in Kurse an der örtlichen Universität ein.   

9. Toy Story - a book with characters you wish would come to life → Ein Buch, von dem du dir wünschst dass die Charaktere zum Leben erwachen 


Diese Frage ist echt schwer! Es gibt nämlich so viele Charaktere, bei denen ich mir wünschen würde, sie würden zum Leben erwachen. Da ich mich jedoch für ein Buch entscheiden muss, würde ich „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ sagen. Während ich mich mit Hazel über ihr Lieblingsbuch unterhalten würde, würde ich mit Gus eine metaphorische Zigarette rauchen. 

10. Disney Descendants - your favorite villain or morally ambiguous character → Dein Lieblingsbösewicht oder moralisch ambivalenter Charakter



Jackal aus Julie Kagawas „Unsterblich“-Reihe ist mir ganz unverhofft ans Herz gewachsen. Er kann zwar ein ganz schöner Idiot sein, aber sein Sarkasmus und seine Schlagabtausche mit Allie sind einfach köstlich.  


Ich hoffe, euch hat der TAG gefallen!

Liebe Grüße
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo :)

schön das ihr auf meinem Blog gelandet seid! Wenn ihr wollt, dann könnt ihr mir einen Kommentar da lassen. Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen^^ Viel Spaß beim Stöbern!

- Sarina