Samstag, 14. November 2015

[Neuzugänge] Warum müssen im Herbst immer so viele tolle Bücher erscheinen?


Hallo ihr Lieben, 

in letzter Zeit haben mich wieder einige tolle Bücher erreicht, die ich euch nun gerne zeigen möchte.


 

Lockwood & Co: Die raunende Maske ist für mich ein weiteres Must Have in diesem Herbst. Ich habe Band 1 + 2 geliebt, weshalb ich ganz ungeduldig darauf gewartet habe, dass ich wieder mit Lockwood, Lucy und George auf Geisterjagd gehen kann. Mit den dreien wird es ganz gewiss nicht langweilig...Und zu lachen gibt es auch immer etwas :) 

Bei Firefight war ich mir zunächst nicht sicher, ob ich es lesen werde, da Steelheart für mich zufriedenstellend geendet hat. Eine Fortsetzung erschien mir da nicht unbedingt notwendig. Aber als ich die begeisterte Rezension von Tanja gelesen habe, konnte ich einfach nicht wiederstehen. Und so ziehe ich mit David und den Rächern erneut in den Kampf gegen die Epics. 

 

In meiner Rezi zu "Just for now: Preston und Amanda" habe ich geschrieben, dass ich langsam aber sicher genug von New Adult Geschichten habe. Ich kann euch nicht sagen, was an diesem Tag mit mir los war...Vielleicht habe ich mich zu sehr über Amanda und die anderen geärgert, keine Ahnung. Seit Misbehaving lese ich jedenfalls wieder liebend gerne Lieblingesgeschichten. Darum habe ich mir sowohl Bad for you: Krit & Blythe als auch Hold on tight: Dewayne und Sienna gekauft. 

 

Von Jessica Sorensen durfte ebenfalls ein neues Buch einziehen. Ich habe mich wahnsinnig gefreut, dass ich Einander verfallen endlich in meinen Händen halten darf. Immerhin hieß es zu Anfang des Jahres noch, dass Violet & Lukes Geschichte nicht weiter übersetzt wird. Zum Glück hat es sich der liebe Heyne Verlag noch einmal anders überlegt, sodass ich doch erfahren darf, wie es mit ihnen weitergeht. Allerdings werde ich es erst im Dezember lesen, wenn "Für immer verbunden" erscheint. 

Was dir bleibt, ist dein Traum habe ich mir zusammen mit "Einander verfallen" gekauft. Das erste Buch von Suzy Zail konnte mich bereits für sich begeistern. Außerdem werdet ihr mittlerweile mitbekommen haben, dass der 2. Weltkrieg, das dritte Reich und der Holocaust Themen sind, die mir sehr am Herzen liegen. Bücher, die sich damit auseinandersetzen, führen mir jedes Mal aufs Neue vor Augen, dass so etwas niemals wieder passieren darf.


Bei Midnight Girl: Das Lied des Feuervogels ist mir sofort das schöne Cover ins Auge gesprungen. Ausschlaggebend war jedoch der Klappentext, der so ähnlich wie der von Daughter of Smoke and Bone klang. Zwar habe ich noch ein wenig Bedenken, dass Midnight Girl zu viele Parallelen aufweisen könnte, doch ich lasse mich einfach mal überraschen. 

Immer montags beste Freunde klang nach einer sehr besonderen und rührenden Geschichte. Erst als es bei mir eingezogen war, habe ich festgestellt, dass es sich dabei um eine wahre Story handelt. 


Liebe Grüße

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo :)

schön das ihr auf meinem Blog gelandet seid! Wenn ihr wollt, dann könnt ihr mir einen Kommentar da lassen. Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen^^ Viel Spaß beim Stöbern!

- Sarina