Samstag, 18. Juli 2015

(3 in 1) Von Rockstars, charmanten Collegestudenten und Weiberhelden mit weichem Kern

 http://www.amazon.de/Breathe-Sadie-Roman-Breeze-Band/dp/3492306942/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1437064628&sr=1-1&keywords=9783492306942 
Mit einem Klick auf das Cover gelangt ihr direkt zu amazon
Auf die Verlagshomepage?  

Sadie White wird ihre Sommerferien nicht am Strand von Sea Breeze verbringen, sondern als Hausangestellte einer wohlhabenden Familie. Was sie nicht ahnt: Der Besitzer des Anwesens ist Jax Stone, einer der heißesten Rockstars der Welt. Müsste Sadie sich nicht um ihre Mutter und die Familienfinanzen kümmern, wäre sie vielleicht begeistert, einem Rockstar so nah sein zu dürfen. Ist sie aber nicht. Doch während Sadie sich von Jax und dessen Ruhm nicht allzu beeindruckt zeigt, fühlt er sich umso mehr zu ihr hingezogen …

 
Ein gefeierter Rockstar trifft auf das liebe, nette Mädchen von nebenan und fühlt sich sogleich zu ihr hingezogen – Mit dieser Grundidee erzählt Abbi Glines wirklich keine neue Geschichte, doch das war in diesem Fall egal, da ich eh keine hochtrabende Lektüre erwartet habe. Ich wollte etwas locker, leichtes für Zwischendurch, das mir ein paar schöne Lesestunden schenkt und mich ein wenig aus dem tristen Alltag herausholt. Und genau das habe ich auch bekommen. Dank Abbi Glines flüssigem Schreib- und Erzählstil habe ich „Breathe“ innerhalb kürzester Zeit verschlungen und schließlich mit einem zufriedenen Lächeln zurück in mein Regal gestellt :) Nicht ganz unbeteiligt daran waren aber auch die beiden Protagonisten Jax und Sadie, die ich wirklich sehr mochte und mit denen ich bis zum Schluss mitgefühlt, mitgefiebert und mitgehofft habe.

Sadie ist ein ganz normales Mädchen, das immerzu freundlich ist und nie schlechte Laune hat, obwohl ihr Leben alles andere als einfach ist. Schuld daran hat ihre Mutter Jessica, der jegliches Verantwortungsbewusstsein fehlt und die nicht in der Lage ist für sich und ihre Tochter zu sorgen. (Keine Ahnung wie sie das schaffen möchte, wenn ihr zweites Kind auf der Welt ist!) Sadie musste daher schon früh die Rolle der Erwachsenen einnehmen und ihre Mutter in jeglicher Art unterstützen. Sie rackert sich wirklich ab um es ihrer hochschwangeren Mutter recht zu machen, was diese aber gar nicht richtig anerkennen zu scheint – so hat es jedenfalls auf mich den Eindruck gemacht.

Jax lebt seinen Traum und ist dafür auch dankbar, doch ab und zu ist er es wirklich leid ein Rockstar zu sein und von Mädchen oder Fotografen verfolgt zu werden. Darum fährt er jeden Sommer nach Sea Breeze, wo er wenigstens für eine kurze Zeit so etwas wie ein normales Leben führen kann. Ich fand es angenehm, dass er kein arroganter Schnösel ist, der sich für etwas Besseres hält, sondern ein Herz hat und nicht davor scheut dieses auch zeigen.

Die Liebesgeschichte der beiden, obwohl sie von Anfang an unter keinem guten Stern steht, fand ich richtig süß ♥ Insbesondere, da der Fokus auf ihre wachsenden Gefühle füreinander gelegt wurde. Es gab zwar auch erotische Szenen, aber diese waren nicht übermäßig vorhanden.
 
Jaxs und Sadies Geschichte ist wirklich perfekt für Zwischendurch. Der locker, leichter Schreibstil trägt einen förmlich durch die Seiten, die Charaktere sind allesamt sympathisch und die Liebesgeschichte lässt einem das Herz höher schlagen – Was möchte man bitteschön mehr? 4/5 Sternen   

http://www.piper.de/buecher/because-of-low-marcus-und-willow-isbn-978-3-492-30693-5
 Mit einem Klick auf das Cover gelangt ihr direkt zu amazon
Auf die Verlagshomepage?

Als Marcus Hardy nach Sea Breeze zurückkehrt, um sich um seine Mutter zu kümmern, zieht er bei Cage York ein, dem der Ruf eines gnadenlosen Womanizers vorauseilt. Gleich am ersten Tag steht dann auch eine weinende Rothaarige vor seiner Tür, während sich Cage in fremden Betten wälzt, und Marcus ahnt, dass er in seinem neuen Zuhause nicht die Ruhe finden wird, die er gerne hätte – vor allem, da ihm die kleine Rothaarige nicht mehr aus dem Kopf geht...

 
Spätestens nach “Because of Low” kann ich sagen, dass ich Blut an der Sea Breeze Reihe geleckt hab :) Wie „Breathe“ war auch Marcus und Willows Geschichte der absolute Pageturner! Einmal angefangen zu lesen, konnte ich mich nur noch von Abbi Glines wunderbarem Schreibstil treiben lassen. Darüber hinaus habe ich natürlich voller Vorfreude der sich anbahnenden Beziehung zwischen Marcus und Willow entgegengefiebert, da die beiden wirklich gut zusammen passen und sie es auch verdient haben, endlich jemanden zu finden, der für sie da ist. Denn bis jetzt war es immer der Fall, dass sie und die Starken für ihre Familie und Freunde sein mussten.

Marcus durften wir bereits in „Breathe“ kennen- und schätzen lernen, da sich bereits damals gezeigt hat, dass er ein richtig lieber Kerl ist. Sadie war er immer ein guter Freund, obwohl es für ihn ganz schön schmerzhaft gewesen sein muss, schließlich war er selbst bis über beide Ohren in sie verliebt und wusste, dass ihr Herz für Jax schlägt. Zum Glück konnte er nach Ende des Sommers Sea Breeze erst einmal verlassen und sich am College von seinem gebrochenen Herzen ablenken. Leider wurde er aber dazu gezwungen nach Hause zurückzukehren, um nach dem Fremdgehen seines Vaters für seine Mutter und jüngere Schwester da sein zu können. In dieser schwierigen Zeit lernt er Willow kennen, die ihm von da an nicht mehr aus dem Kopf geht. Er ist fest entschlossen sie zu erobern – egal welche Hindernisse er dafür überwinden muss…

Willow lernen wir als sehr zurückhaltende und unsichere Person kennen, was jedoch absolut verständlich ist, wenn man ihre Geschichte kennt. In der Vergangenheit ist sie schon mehrmals von geliebten Menschen im Stich gelassen und verletzt worden. Damit sich das auf keinen Fall wiederholt, hat sie eine riesengroße Schutzmauer um sich herum errichtet. Einzig und allein ihr bester Freund Cage lässt sie an sich heran. Er ist ihr Fels in der Brandung, die Person, auf die sie sich voll und ganz verlassen kann. Doch dann tritt Marcus Hardy in ihr Leben und legt alles daran ihr Herz zu erobern, was allerdings gar nicht so einfach ist, da es Willow einiges an Überwindung kostet Vertrauen zu ihm aufzubauen.

Marcus und Willow habe ich bereits nach kurzer Zeit in mein Herz geschlossen, weshalb es mich umso mehr geschockt hat, als Abbi Glines ein Geheimnis enthüllt, das die beiden auseinanderzureißen droht. Mir ist das Herz ganz schön in die Hose gerutscht, da ich mit dieser Wende nun wirklich nicht gerechnet hätte. Aber dadurch wurden letzten 100 Seiten noch einmal richtig spannend und mitreißend. Außerdem muss ich Abbi Glines zu Gute halten, dass sie zwar ein ordentliche Portion Drama in die Geschichte gebracht, ihre Leser jedoch nicht gefühlte tausend Seiten hat leiden lassen. 
"Because of Low - Marcus und Willow" ist eine tolle Fortsetzung der Sea Breeze Reihe. Marcus und Willow sind beide super sympathisch, sodass man sie schnell in sein Herz geschlossen hat. Für eine ordentliche Portion Spannung sorgt jedoch schließlich die Wende im hinteren Teil des Buches. Wenn ich vorher schon kaum das Buch aus den Händen legen konnte, war es spätestens ab hier unmöglich. 4/5 Sternen

http://www.amazon.de/Because-Low-Marcus-Willow-Breeze/dp/3492306934/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1437065327&sr=1-1&keywords=9783492306935 
Mit einem Klick auf das Cover gelangt ihr direkt zu amazon
Auf die Verlagshomepage?

Cage York ist ein Playboy. Alkohol, Partys und schöne Frauen sind für den aufsteigenden Stern am College-Baseball-Himmel alltäglich. Als er unter Alkoholeinfluss am Steuer erwischt wird, gibt es für ihn nur eine Möglichkeit, sein Stipendium zu behalten: Er muss den Sommer über auf einer abgelegenen Ranch arbeiten. Das bedeutet aber auch: Keine Frauen weit und breit. Doch dann trifft er die wunderschöne Eva Brooks, die ihn vom ersten Moment an nicht ausstehen kann … 

Die Bände von Abbi Glines Sea Breeze Reihe sind absolut süchtig machend – anders kann ich es mir nicht erklären, dass ich diese Bücher innerhalb kürzester Zeit verschlungen haben. „While It Lasts“ hat mich bisher am meisten an die Seiten gefesselt, was vor allem daran lag, dass es zu Anfang gar nicht danach aussah, als würden Eva und Cage zueinander finden. Eva ist von Cage nämlich alles andere als begeistert und fest entschlossen sich von ihm fernzuhalten. Außerdem trauert sie immer noch um ihren verstorbenen Verlobten, den sie seit ihrer Kindheit kannte und mit dem sie für den Rest ihres Lebens zusammenbleiben wollte. Dass das nun nicht mehr möglich ist, fällt ihr schwer zu akzeptieren…Ihr Vater und ihre Freunde sagen ihr zwar immer wieder, dass es Zeit wird nach vorne zu schauen, doch Eva kann Josh einfach nicht loslassen.

Evas Geschichte war wirklich sehr berührend. Bereits auf der ersten Seite, als wir sie am Grab von Josh antreffen und sie uns seinen Abschiedsbrief vorliest, hatte ich Tränen in den Augen und musste heftig gegen den Kloß in meinem Hals ankämpfen…Auch wenn ich ihr rüdes Verhalten Cage gegenüber zuerst etwas blöd fand, ist sie mir im Laufe des Buches unglaublich ans Herz gewachsen.

Cage, den wir bereits in „Because of Low“ kennengelernt haben, steckt ziemlich in der Patsche. Nachdem er betrunken am Steuer erwischt wurde, droht ihm nicht nur der Rausschmiss aus seinem Baseballteam, sondern auch der Verlust seines Stipendiums. Um das zu verhindern, muss er über den Sommer auf der Ranch von Evas Vater arbeiten. Natürlich hält sich seine Begeisterung in Grenzen, doch als er Eva begegnet, beginnt er die ganze Sache nicht mehr ganz so negativ zu sehen. Cage hat mich im Vorgängerband mit geteilter Meinung zurückgelassen. Auf der einen Seite fand ich ihn eher unsympathisch, da er der absolute Playboy ist und entweder nur Party im Kopf oder einen One Night Stand nach dem anderen hatte. Auf der anderen Seite fand ich es mega süß, wie lieb er sich um m seine beste Freundin Willow gekümmert hat. Diesen Cage dürfen wir in diesem Band immer öfters erleben, denn Eva scheint ihm tatsächlich mehr zu bedeuten :)

So leicht ist Evas Herz allerdings nicht zu erobern: Zwar zeigt sich mit der Zeit mehr als deutlich, dass sie sich zu Cage hingezogen fühlt, doch bevor sie sich auf ihn einlassen kann, muss sie erst lernen ihre Trauer zu überwinden und zu akzeptieren, dass sie Josh oder ihre gemeinsame Zeit nicht verrät, wenn sie ihn loslässt. Diesen inneren Entwicklungsprozess hat Abbi Glines wirklich sehr schön und nachvollziehbar dargestellt.

Das hintere Drittel war für mich die reinste Hölle, denn wie nichts anderes zu erwarten gab es wieder einmal die eine oder andere überraschende Wendung. Ich hatte allerdings nicht erwartet, dass ich dermaßen mit den beiden Charakteren mitleiden würde. Vor allem Cage, den ich sehr liebgewonnen habe, tat mir einfach nur leid.
 
„While It Lasts – Cage und Eva“ war ein fantastischer dritter Band, der mich endgültig süchtig nach der Sea Breeze Reihe gemacht hat. Denn wie könnte es auch anders sein, habe ich wieder einmal bis zum Schluss mit den beiden Liebenden mitgefiebert und mitgelitten. Zum Glück spannt Abbi Glines ihre Leser nicht allzu lange auf die Folter ;) Ich freue mich schon wahnsinnig auf die nächsten Bände!!  5/5 Sterne 

P.S. "Sometimes It Lasts", die Fortsetzung von Cage und Evas Geschichte werde ich wahrscheinlich nicht lesen, da ich nicht möchte, dass mir "While It Lasts" ruiniert wird. Bei dem Klappentext ahne ich leider eine Menge Drama und das machen meine Nerven einfach nicht mit. Dafür leide ich einfach immer zu sehr mit den Charakteren mit.

1 Kommentar:

  1. Hey :)

    Abbi Glines ist eine meiner Lieblingsautorinnen. Ihre Bücher haben mich immer begeistert und nach deiner Meinung zum ersten Band, muss ich mir umbedingt die Reihe mal anschauen.

    LG Lissi♥︎

    AntwortenLöschen

Hallo :)

schön das ihr auf meinem Blog gelandet seid! Wenn ihr wollt, dann könnt ihr mir einen Kommentar da lassen. Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen^^ Viel Spaß beim Stöbern!

- Sarina