Mittwoch, 1. April 2015

Lesemonat März

Hallo ihr Lieben,

hinter mir liegen vier anstrengende, lernintensive aber auch sehr aufregende Wochen, in denen ich mich der einen oder anderen ungewohnten Situation habe stellen müssen. Dafür habe ich nun die schriftlichen Abiturklausuren hinter mich gebracht, sodass nur noch ein paar normale Klasenarbeiten und zwei mündlichen Prüfungen auf mich warten. Da bis hierhin alles ganz gut gelaufen ist, versuche ich mir über den Rest nicht ganz so den Kopf zu zerbrechen.Vor allem werde ich jetzt erst einmal meine Osterferien genießen :)

Pünktlich zum ersten April (Wurdet ihr heute eigentlich schon in den April geschickt?) möchte ich euch meinen Lesemonat März zeigen, der besonders in den letzten Tagen, in denen ich sehr viel gelesen habe, noch um einige Bücher ergänzt wurde. Insgesamt habe ich 14 Bücher gelesen, was im Gesamten 5431 Seiten macht.

 
 
 


Meine Monatshighlights


Von keinem Buch, in dem es um Bücher geht, war ich bisher so begeistert wie von Die Buchspringer. Mechthild Gläser lässt ihre Leser in eine Welt eintauchen, die wohl das Herz jedes Buchliebhabers höher schlagen lässt. Neben der tollen Grundidee, punktet die Geschichte jedoch vor allem mit der sympathischen Protagonistin Amy. Seltsame Vorfälle, zahlreiche Geheimnisse und unerwartete Wendungen sorgen für die notwendige Portion Spannung und lassen einen durch die Seiten rasen, sodass man leider viel zu schnell zum Ende gelangt. 

Wie nicht anders von J.Lynn gewohnt, ist auch Stay with me wieder einmal eine schöne, eindringliche und sehr emotionale Liebesgeschichte. Bereits nach den ersten Seiten, wollte ich das Buch gar nicht mehr aus den Händen legen. Obwohl das Knistern zwischen Calla und Jax nicht zu übersehen ist, werden ihre Gefühle füreinander durch zahlreiche Probleme, Hindernisse und gewisse Vorkommnisse auf die Probe gestellt. Man fiebert mit ihnen bis zum Schluss und hofft natürlich, dass es ein Happy End für sie gibt. 

Girl Online von Zoe Sugg ist eine zuckersüße, locker leichte und unterhaltsame Geschichte, die mir einige schöne Lesestunden bereitet hat. Unsere Protagonistin Penny, ihr bester Freund Elliot und Noah sind sehr liebevoll gestaltet, sodass man sie einfach in sein Herz schließen musste. 

Mein wahrhaft wirkliches Leben davor und danach von Robyn Schneider erzählt eine Geschichte, die mitten aus dem Leben gegriffen zu sein scheint und auf wirklich wundervolle Art und Weise die Themen Freundschaft und Liebe behandelt. Ich kann es jedem von euch nur wärmstens ans Herz legen!

Leseüberraschung: -

Leseenttäuschung: 



Mein Fazit: 

Bei den vielen tollen Büchern, die ich im März gelesen habe, kann ich wirklich nur zufrieden sein. Zwar hatte ich mit "Zoom" und "Margos Spuren" leider auch zwei Bücher, die mir nicht so gut gefallen haben, doch die konnte ich ganz gut verschmerzen^^ Der Sub-Abbau hat nicht ganz so gut geklappt, da mich vor allem in den letzten Tagen einige Neuzugänge erreicht haben. Naja ich hoffe, dass ich das im April wieder ändern kann ;) Das eine oder andere neue Buch habe ich auch schon gelesen, da ich im Moment richtig Lust auf's Lesen habe.

In den nächsten Tagen werde ich euch ein kleines Update meiner Leseliste für den März und April zeigen, damit ihr auf dem Laufenden bleibt.


Und was habt ihr im März so gelesen? Was waren eure Highlights?

Liebe Grüße

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo :)

schön das ihr auf meinem Blog gelandet seid! Wenn ihr wollt, dann könnt ihr mir einen Kommentar da lassen. Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen^^ Viel Spaß beim Stöbern!

- Sarina