Sonntag, 16. November 2014

[Meine Bücherwoche] 10.11. - 16.11.2014



Hallo ihr Lieben,

ja ihr seht richtig...Es gibt tatsächlich eine neue Bücherwoche^^ Das ich mich die letzten 2 Wochen so rar gemacht habe liegt nicht etwas daran, dass ich nichts gelesen hätte, sondern dass ich im Moment total im Lernstress bin und kaum Zeit für andere Dinge habe. Leider kann ich euch nicht versprechen, dass es in den nächsten Wochen oder Monaten besser wird...Bis Weihnachten warten noch so einige Klassenarbeiten auf mich und die Abiprüfungen rücken auch näher und näher. Ich hoffe ihr könnt das verstehen! Ich werde mich natürlich bemühen regelmäßig von mir hören zu lassen :)

So und nun viel Spaß mit meiner Bücherwoche!



(Dazu muss ich sagen, dass diese Woche etwas ruhiger war und ich mehr Zeit zum Lesen hatte)

 

Zwei oder drei Monate ist es nun her seit ich mein letztes Buch von Jessica Sorensen gelesen habe, was für meine Verhältnisse wirklich lang ist. Meinen "Entzug" habe ich auch deutlich zu spüren bekommen...Ich wusste gar nicht mehr wie sehr mich ihre Geschichten für sich einnehmen, mich berühren und mir nahe gehen. Bei "Nova & Quinton" war es besonders extrem...Was sowohl Nova als auch Quinton durchmachen müssen, ist wirklich alles andere als leichte Kost. Nichtsdestotrotz habe ich ihre Geschichte sehr gerne gelesen und habe mir nach Beenden gleich Band 2 zugelegt. 

Bei "Real: Nur für dich" sind die Seiten wie nichts dahin geflogen, da mich die Geschichte der jungen Sporttherapeutin Brooke und dem Underground Boxer Remington ganz in ihren Bann gezogen hat. Neben vielen romantischen und erotischen Szenen, hält die Autorin auch einige überraschende Wendungen für den Leser parat, die man so - in der Art- nicht erwartet hätte. Was mich ein bisschen gestört hat: Im Großteil der Handlung geht es nur darum, wie sehr Brooke Remi begehrt und wie gerne sie doch mit ihm schlafen würde. Sie denkt kaum an etwas anderes, was mit der Zeit ziemlich nervig wurde.

Ach ja ich liebe die "On the Dublin Street"- Reihe von Samantha Young. India Place hat mir wirklich durchgehend gut gefallen - mal abgesehen von dem unnötig langezogene Drama zu Ende. Hanna mochte ich sehr gerne und ich konnte ihre Gefühle auch nachvollziehen, aber ihr Verhalten habe ich manchmal trotzdem nicht verstanden. Mehr als einmal hätte ich sie am liebsten geschüttelt, da sie so einen Mann wie Marco unmöglich ziehen lassen kann. Man merkt einfach wie viel sie ihm bedeutet und das er es ernst mit ihr meint...Naja aber ohne ordentliches Gefühlschaos wäre die Geschichte längst nicht so mitreißend und fesselnd gewesen^^

And last but not least mein bisheriges Monatshighlight: "Raven Stone: Wenn Geheimnisse tödlich sind" von Joss Stirling. Ich habe dieses Buch innerhalb eines Tages verschlungen und kann nur in den höchsten Tönen davon schwärmen. Von der ersten bis zur letzten Seite bin ich an den Seiten geklebt und habe zusammen mit Raven, Kieran und Joe Detektiv gespielt. Spannung ist konstant vorhanden, doch vor allem im letzten Drittel überschlagen sich die Ereignisse, sodass ich nur so durch die Seiten gerast bin.

 
 


Liebste Grüße

Kommentare:

  1. Huhu liebe Sarina,

    Nova & Quinton konnte mich auch total überzeugen. Hab mir gestern auch direkt den zweiten Band gekauft. Ich liebe die Bücher von Jessica Sorensen echt total.

    Liebste grüße

    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sarina,

    "Über uns das Meer" möchte ich auch noch unbedingt lesen. :) Viel Spaß damit!

    Liebe Grüße,
    Jasmin

    AntwortenLöschen

Hallo :)

schön das ihr auf meinem Blog gelandet seid! Wenn ihr wollt, dann könnt ihr mir einen Kommentar da lassen. Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen^^ Viel Spaß beim Stöbern!

- Sarina