Montag, 17. November 2014

(Kurz & Knapp) "Frostglut: Mythos Academy 04" von Jennifer Estep

http://www.amazon.de/Frostglut-Mythos-Academy-Jennifer-Estep/dp/3492703046/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1416139664&sr=8-1&keywords=Frostglut 
Mit einem Klick auf das Cover gelangt ihr direkt zu amazon
Auf die Verlagshomepage?

 
Gwen ist am Ziel ihrer Träume angelangt: Endlich hat sie ein richtiges Date mit dem Spartaner Logan. Doch dann macht ihr ausgerechnet dessen Vater einen Strich durch die Rechnung. Er verhaftet Gwen und klagt sie an, mit dem Gott Loki im Bunde zu stehen und ihm die Flucht ermöglicht zu haben. Nun droht ihr nicht nur Arrest, sondern sogar die Höchststrafe, der Tod. Und damit steht fest: Im Protektorat gibt es einen Schnitter des Chaos. Doch wer ist es?  

 
Seit Gwen auf die Mythos Academy geht ist sie über jeden Augenblick froh, in dem sie mal nicht gegen irgendwelche Schnitter kämpfen oder an ihre Verpflichtungen als Nikes Champion denken muss. Allerdings ist ihr Ruhe meistens nur für kurze Zeit gegönnt…

Dabei fängt eigentlich alles ganz harmlos an: Gwen und Logan haben endlich ihr erstes Date. Für mich war ja bereits in Band 1 ganz deutlich zu sehen, dass die beiden mehr füreinander empfinden, doch ich wurde von der Autorin ziemlich auf die Folter gespannt. Auch Gwen, die zwischenzeitlich nicht mehr damit gerechnet hatte, dass aus ihnen etwas werden könnte, kann ihr Glück kaum fassen. Gleichzeitig ist sie aber auch unglaublich nervös und weiß vor lauter Schmetterlinge im Bauch nicht was sie sagen soll. (Ich fand es echt süß wie unbeholfen sie und Logan waren!)

Leider nimmt ihr Date ein ziemlich jähes Ende, als Gwen von drei Vertreter des Protektorates, einer davon ist ausgerechnet Logans Vater, verhaftet wird, da sie angeblich mit den Schnitter gemeinsame Sache gemacht hat um Loki zu befreien. Gwen weist natürlich alle Vorwürfe von sich, stößt jedoch erst einmal auf taube Ohren. Ihre einzige Chance besteht darin bei ihrer Verhandlung den Protektorat vom Gegenteil zu überzeugen. Bis dahin ist Gwen allerdings dem reinsten Spießrutenlauf ausgesetzt. Sie wird von ihren Mitschüler beschimpft und angegriffen, obwohl sie einen Beschützer zugeteilt bekommen hat.

Jennifer Estep hat es geschafft mich von der ersten Seite an das Buch zu fesseln. Schockiert habe ich zur Kenntnis genommen, dass man Gwen für Lokis Befreiung verantwortlich macht und sie ohne ihre Schuld eindeutig festgestellt zu haben, vor ihren Mitschülern bloßstellt. Schließlich war ich in Band 3 hautnah mit dabei und weiß wie es tatsächlich abgelaufen ist. Daher konnte ich gut nachvollziehen wie hilflos sich Gwen fühlen muss. Sie kennt die Wahrheit und versucht die anderen zu überzeugen, aber keiner zuhören geschweige denn glauben zu wollen. Ich habe richtig mit ihr mitgelitten vor allem als die fiesen Mobbingattacken ihrer Mitschüler mehr und mehr zugenommen haben.

Zum Glück hat Gwen so gute Freunde…Daphne, Carson, Oliver und Logan sind von ihrer Unschuld überzeugt und versuchen sie so gut wie es geht zu beschützen. Und so lässt sich Gwen nicht unterkriegen, sondern macht sich auf die Suche nach Hinweisen um die Pläne der Schnitter zu durchkreuzen. Ich konnte das Buch gar nicht mehr aus den Händen legen. Ich habe mitgerätselt und mich schließlich von der Auflösung überraschen lassen, die mich wirklich sprachlos gemacht hat.
 
Wie sein Vorgänger „Frostherz“ konnte mich auch „Frostglut“ wieder einmal sehr gut unterhalten. Nach einem eher ruhigen Anfang, ist es Jennifer Estep gelungen mich mit einer schockierenden Wendung an die Seiten zu fesseln und zum Weiterlesen anzutreiben. Aber auch im Laufe der Geschichte konnte ich mich auf weitere Überraschungsmomente sowie spannende und actionreiche Kämpfe freuen.  

Jennifer Estep ist Journalistin und New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab und lebt heute in Bluff City, Tennessee. Bei Piper erschien bisher ihre All-Age-Serie um die »Mythos Academy« sowie die Urban-Fantasy-Reihe »Elemental Assassin«. [Quelle: Verlagshomepage Piper Verlag


 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo :)

schön das ihr auf meinem Blog gelandet seid! Wenn ihr wollt, dann könnt ihr mir einen Kommentar da lassen. Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen^^ Viel Spaß beim Stöbern!

- Sarina