Sonntag, 19. Oktober 2014

[Meine Bücherwoche] 13.10. - 19.10.2014



Hallo ihr Lieben,

es ist doch tatsächlich wieder Sonntag...Ahh ich hasse es, dass das Wochenende immer so schnell vorbeigeht. Vor allem Sonntage finde ich ganz schlimm, da man weiß, dass jede Minute die vergeht, den Montag und damit die Schule/Arbeit näher und näher bringt.  Ich versuche dann meistens meine restliche Zeit mit Lesen zu verbringen...Doch zuvor werde ich euch erst einmal wie gewohnt die Bücher zeigen, die mich in der letzten Woche beschäftigt haben :)

 
 

Als allererstes habe ich "Lillesang" von Nina Blazon beendet und war - wie nicht anders von ihr gewohnt - absolut begeistert. ( Zwar habe ich mich hin und wieder über das "kindische" Verhalten von Jos Mutter aufgeregt, aber spätestens nach der Auflösung hat sich mein Ärger in Luft aufgelöst. ) Während dem Lesen begleitet einen, eine durch und durch magische, vielleicht auch ein wenig märchenhafte Atmosphäre, sodass man das Buch gar nicht mehr aus den Händen legen mag. Die Spannung kommt ebenfalls nicht zu kurz, genauso wenig wie aufregende und gefährliche Momente.

Danach habe ich zu "Glücksdrachenzeit" von Katrin Zipse gegriffe, da mir die Autorin bei ihrer Lesung auf der Frankfurter Buchmesse total Lust auf das Buch gemacht hat. Ja und was soll ich sagen: Innerhalb eines Tages hatte ich "Glücksdrachenzeit" auch schon verschlungen. Die vielen begeisterten Rezensionen, die ich im Vorfeld gelesen habe, sind auf jeden Fall verdient. Vor allem zu Ende hat sich Katrin Zipse in mein Herz geschrieben. So schön berührend :) Hier und da hätte die Geschichte zwar noch etwas ausgearbeitet werden können, aber im Großen und Ganzen bin ich wirklich mehr als zufrieden! 

"Wild Cards: Das Spiel der Spiele" von George R.R. Martin und diversen anderen Autoren hat mich dagegen leider enttäuscht zurückgelassen, obwohl es mir zu Anfang ganz gut gefallen hat. Die Idee in einer Castingshow nach dem größten Helden zu suchen fand ich einfach genial und es hat Spaß gemacht die ersten Runden von American Hero zu verfolgen, sowie die einzelnen Kanditaten kennezulernen. Dieser Spaß ist nach und nach jedoch etwas abgeflacht, da zum einen ein anderes Ereignis in den Vordergrund gerückt ist und zum anderen da es immer wieder Länge gab, die mir das Gefühl gegeben haben auf der Stelle zu tappen und nicht voran zu kommen.


 

"Hope forever" wollte ich zuerst gar nicht lesen, da ich vor dem Erscheinungstermin eine Rezension gelesen habe, die nicht ganz so begeistert klang. Nach dem ich aber Colleen Hoovers neuestes Werk auf so vielen Blogs gesehen habe, habe ich mal in die Leseprobe hineingelesen und danach stand fest, dass ich "Hope forever" unbedingt haben muss. Im Moment bin ich auf Seite 138 und es gefällt mir wirklich richtig gut. Sky ist mir zum größten Teil sympathisch (Sie war mir ein wenig zu kratzbürstig gegenüber Holder und hat für meinen Geschmack zu schnell über ihn geurteilt, obwohl sie ihn gar nicht richtig kennt), während ich von Holder schon hin und weg bin. Ich bin gespannt wie es weitergeht!

"Frostglut" von Jennifer Estep und "Marmorkuss" von Jennifer Benkau habe ich ebenfalls angefangen.


Ahhh SUB Explosion!!
(Nach "Spinnenjagd" und "Dark Wonderland" muss erst einmal ein kleines Kaufverbot sein...)




Liebste Grüße


1 Kommentar:

  1. So gut zu hören, dass dir Lillesang gefallen hat - aber genauso wie du, hatte ich nichts anderes erwartet xD
    Hope Forever will ich auch unbedingt noch lesen. Ich habe sogar schon das eBook, jetzt fehlt mir nur noch die Zeit ;)

    Liebe Grüße
    Maura

    PS Ich habe dich getaggt. Würde mich freuen, wenn du mitmachen würdest: http://emotional-books.blogspot.de/2014/10/bookemotions-winterlesen.html

    AntwortenLöschen

Hallo :)

schön das ihr auf meinem Blog gelandet seid! Wenn ihr wollt, dann könnt ihr mir einen Kommentar da lassen. Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen^^ Viel Spaß beim Stöbern!

- Sarina