Sonntag, 17. August 2014

[Meine Bücherwoche] 11.08. - 17.08.2014


Hallöchen ihr Lieben,

in den letzten Tagen habe ich mich wirklich richtig darauf gefreut, dass es bald Sonntag ist und ich euch einen neuen "Bücherwochen"-Post schreiben darf ;) Denn in dieser Woche habe ich - ohne Ausnahme - einfach nur tolle Bücher gelesen. Ein paar davon sind Teil meines Project 10 Books und schon etwas länger auf meinem SUB gelegen, was ich bereits bitter bereut habe. Wie konnte ich solche Schätze im Regal verstauben lassen? (Fragt ihr euch das manchmal auch?)

 
 

Die Flammende von Kristin Cashore hat mir sogar noch ein bisschen besser als Die Beschenkte gefallen, da mich die Geschichte mehr mitreißen und fesseln konnte. Fire, als Protagonistin, muss man schlichtweg vom ersten Moment an lieben und Prinz Brigan kann Bo auf jeden Fall Konkurrenz machen!

Der 9.Band von Das Lied von Eis und Feuer hat mich, nachdem Band 7 und 8 eher schwächer waren, wieder mehr begeistern können. Zwar hat es sich auch hier stellenweise etwas gezogen, aber im Großen und Ganzen war es echt spannend. Außerdem gab es endlich ein Wiedersehen mit Tyrion^^ Jetzt freue ich mich schon sehr auf Band 10, obwohl ich mich danach erst einmal auf eine längere Wartezeit enstellen muss. 

Den Abschluss von Cassandra Clares Clockwork-Trilogie habe ich fast innerhalb eines einzigen Tages verschlungen. Für mich ein neuer Rekord, da ich davor noch nie 500 Seiten am Stück gelesen habe. Naja, wenn die Geschichte so unglaublich spannend ist und das das ganze Buch durch, dann kann ich gar nicht mehr aufhören zu lesen. Würde ich es versuchen, würde ich mich ununterbrochen fragen, wie es weitergeht und könnte mich auf gar nichts anderes konzentrieren. Alles in allem ein grandioser dritter Band! 

Nachdem mich Nina Blazon mit Der dunkle Kuss der Sterne und ihrem Einfallsreichtum absolut überzeugen konnte, wollte ich unbedingt mehr von ihr lesen. Und mit Wolfszeit habe ich sicher nichts falsch gemacht. Im Gegenteil! Auch dieses Mal hat sie mich mit ihrem ausdrucksstarken und äußerst atmosphärischen Schreibstil in ihren Bann gezogen. Was mir außerdem gut gefallen hat, dass die Geschichte auf einer wahren Begebenheit beruht. 

Bevor die Nacht geht von Patrycja Spychalski war ein richtiges Wohlfühlbuch, das ich vom Anfang bis zum Ende super gerne gelesen habe, das aber leider viel zu wenig Seiten hatte. Zusammen mit Kim und Jacob bin ich durch die Straßen von Berlin gezogen, habe tolle Orte abseits der üblichen Touristenattraktionen kennenglernt und dabei schöne Momente zwischen den beiden erlebt. Kim und Jacob haben sich zwar erst an diesem Tag kennengelernt, aber sie haben sich sofort gut verstanden.

 

Jennifer Armentrout wird für mich langsam zu einem Garant für tolle Bücher (und vor allem für heiße männliche Charaktere xD) Dark Elements-Steinerne Schwingen stellt da keine Ausnahme dar. Die Idee hinter der Geschichte ist wirklich genial...Die erste Hälfte des Buches habe ich an einem Abend gesuchtet und ich liebe es ♥ In den Dämon Roth habe ich mich bereits auf den ersten Blick verliebt^^ Bin gespannt was der Rest der Geschichte noch für mich bereithält...

Faunblut und Lieder eines Sommers habe ich bisher nur mal kurz angelesen, sodass ich zu beiden Büchern erst im nächsten Wochenrückblick mehr sagen kann :)


 

Dark Elements habe ich von BloggdeinBuch bekommen und Gated - Die letzten 12 Tage habe ich bei der Bloggeraktion vom dtv Verlag gewonnen. 



Liebe Grüße und einen schönen Sonntag


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo :)

schön das ihr auf meinem Blog gelandet seid! Wenn ihr wollt, dann könnt ihr mir einen Kommentar da lassen. Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen^^ Viel Spaß beim Stöbern!

- Sarina