Sonntag, 10. August 2014

[Meine Bücherwoche] 04.08. - 10.08.2014


Hallöchen ihr Lieben,

heute ist Sonntag (und somit ist eine weitere Ferienwoche zu Ende gegangen), was heißt, dass es mal wieder Zeit für einen Wochenrückblick ist :) Ich konnte auch in den letzten Tagen einige Bücher beenden, wobei ich gar nicht jeden Tag gelesen habe...Naja ich wünsche euch jedenfalls viel Spaß beim Lesen!

 

 

Unter Räubern von Andreas Venzke hat von vornerein einen kleinen Plupunkt bekommen, da es in meiner Region bzw. in meinem Bundesland spielt. Bei der Geschichte musste ich aber dann Abstriche machen, da einfach lange Zeit nichts Spannendes passiert (allgemein ist bei diesem Buch erst zu Ende hin ein kleiner Spannungsbogen zu erkennen). Ich konnte gut mal eine Pause zwischen dem Lesen einlegen und mich einem anderen Buch zu wenden.

Bei Dark Heroine war es auf den ersten 200 Seite fast das selbe. Abigail Gibbs führt uns in ihre Welt der Vampire ein, die wirklich super ausgearbeitet ist und die ich gerne Stück für Stück entdeckt habe, aber irgendwie hat für mich dadurch die Spannung gelitten. Mit der Zeit wurde es jedoch immer besser ( mal ausgenommen, dass mich das Verhalten einiger Charaktere an einer bestimmten Stelle wahnsinnig genervt hat), sodass ich nicht mehr aufhören wollte zu lesen. Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Band, sowie auf ein Wiedersehen mit Violet und Kaspar.

Mein Highlight der Woche war jedoch ungeschlagen On the Fence von Kasie West, das ich an einem Abend regelrecht verschlungen habe. Was für eine schöne Geschichte...Sie hat genau meinen Geschmack getroffen<3 Charlie, ihre drei Brüder und Braden habe ich total in mein Herz geschlossen, weshalb ich richtig traurig war, als ich von ihnen Abschied nehmen sollte. Absolute Leseempfehlung von mir!!

Der letzte Band der Slated Trilogie war für mich mit Abstand der beste Band. Ich habe bis zum Schluss mit Kyla mitgefiebert und mit ihr ein Puzzlestückchen nach dem zusammengesetzt. Leicht macht es einem die Autorin allerdings nicht das Lügengerüst zu durchschauen...Letztendlich hat mich das Ende aber für alle Mühen belohnt :)

Die Idee hinter Frostkuss hat mir wirklich vom ersten Moment an gefallen. Da ich Mythologie unglaublich interessaant finde, habe ich mich, anders als die Protagonistin Gwen, sofort wohl auf der Mythos Academy gefühlt. Die Handlung plätschert zwar zuerst etwas vor sich hin, aber die Ereignisse spitzen sich recht schnell zu und es kommt ordentlich Spannung auf. Und auch Gwen, die sich gerne mal selbstbemitleidet, habe ich nach und nach mehr in mein Herz geschlossen. Hach am liebsten würde ich mir sofort Band 2 schnappen und weiterlesen...


Die Flammende ist ein weiteres Buch von meinem Project 10 Books Stapel. Da ich es schon seit längerem lesen möchte, habe ich es mir vor zwei, drei Tagen aus meinem Regal gezogen. Weit bin ich allerdings noch nicht gekommen, sodass ich zur Geschichte wenig sagen kann :/

Nach Band 7 und 8 brauchte ich erst einmal eine kleine Verschnaufspause bevor ich mit den 9.Band von Das Lied von Eis und Feuer weitermachen konnte. Jetzt nach knapp 300 Seiten merke ich aber schon wie sehr mir Westeros und vor allem die Charaktere gefehlt haben. Ich weiß gar nicht wie ich die Wartezeit zwischen Band 10 und 11 aushalten soll...

Alles Rezensionsexemplare!



Liebe Grüße und einen schönen Sonntag


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo :)

schön das ihr auf meinem Blog gelandet seid! Wenn ihr wollt, dann könnt ihr mir einen Kommentar da lassen. Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen^^ Viel Spaß beim Stöbern!

- Sarina