Freitag, 1. August 2014

(Leseeindruck) "Trust in Me" von J. Lynn

http://www.amazon.de/Trust-Me-Roman-Wait---You-Serie/dp/3492305725/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1406883201&sr=8-1&keywords=Trust+in+me 
Mit einem Klick auf das Cover gelangt ihr direkt zu amazon
Auf die Verlagshomepage?

 
 
Cameron Hamilton bekommt alles, was er will. Vor allem, wenn es um Frauen geht. Nur Avery scheint gegen seine blauen Augen und den jungenhaften Charme immun zu sein. Er kann die Körbe, die sie ihm bisher gegeben hat, schon längst nicht mehr zählen. Trotzdem bekommt er sie einfach nicht mehr aus dem Kopf. Diese unwiderstehliche Mischung aus Verletzlichkeit und Verführung … Avery Morgansten ist für ihn ein Rätsel – ein wunderschönes Rätsel, das er vorhat zu lösen. 

 
J. Lynn ist neben Jessica Sorensen meine liebste New Adult Autorin, weshalb ich mich immer freue wenn ich ein neues Buch von ihr in die Finger bekomme. Trust in Me ist allerdings keine Fortsetzung, sondern erzählt die gleiche Geschichte wie in Wait for you nur dieses Mal aus der Sicht von Cam.

Zugegeben am Anfang war ich etwas skeptisch, ob ich dieses Buch wirklich lesen soll, da mir Walking Disaster - Beautiful Disaster nur aus der Sicht von Travis – nur so mittelmäßig gefallen und mir Abby ziemlich unsympathisch gemacht hat. Letztendlich hat meine Neugier gesiegt…Denn schon während des Lesens von Wait for you habe ich mich öfters gefragt, was Cam wohl in den jeweiligen Situationen gedacht oder gefühlt hat.

Und was soll ich sagen…Trust in me hat mir richtig gut gefallen. Ich mochte Cam ja damals schon unglaublich gerne, aber jetzt – nachdem ich ihn besser kennengelernt und einen Einblick in sein Leben, seine Gedanken und Gefühle bekommen habe, habe ich ihn noch mehr in mein Herz geschlossen.

Zu meiner Überraschung erfährt man als Leser auch einiges Neues, vor allem was Cam’s Vergangenheit betrifft. Gleichzeitig lässt einen die Autorin mehrmals auf Jase und Cams kleine Schwester Theresa treffen und streut immer wieder kleine Details ein, die für den 2.Teil „Be with me“ von Bedeutung sind bzw. eine Art Vorgeschichte darstellen.

Hauptsächlich dreht sich jedoch alles um Avery oder Shortcake (wie Cam sie seit ihrer ersten Begegnung heimlich nennt), die ihn vom ersten Moment an fasziniert, da sie irgendwie anders wie die Mädchen sind, mit denen er bisher zu tun hatte. Avery ist verschlossen, in sich gekehrt und scheint keinen so wirklich an sich heranlassen zu wollen. Dieses Verhalten weckt Cam’s Interesse, sodass er immer wieder ihre Nähe sucht. Allerdings scheint es, als ob sie gegen seinen Charme immun ist...Seine Bitte um ein schlägt sie jedenfalls ständig aus. Trotzdem verbringen die beiden mehr und mehr Zeit zusammen. Doch obwohl es langsam zwischen knistert, bleibt Avery weiterhin zurückhaltend.

Wenn man Cam ein wenig kennenlernt, wird einem schnell klar, dass er alles andere als ein Bad Boy ist. Im Grunde ist er sogar das komplette Gegenteil: Er ist nett, charmant, verständnisvoll und durch nichts aus der Ruhe zu bringen. Er nimmt Avery’s Zurückweisungen mit Humor und versucht es einfach weiter, fest entschlossen ihre harte Schale zu knacken. Man merkt aber auch wie wichtig seine Familie ist. Insbesondere seine Schwester Theresa möchte er um jeden Preis beschützen. Darum passt es ihm ganz und gar nicht, dass sie sich mittlerweile zu einer hübschen jungen Frau entwickelt hat, die so manchen Männerblick auf sich zieht. Selbst seinem besten Freund Jase fällt es schwer den Blick von ihr zu wenden. Umso lustiger was es zu lesen, wie Cam ihm in Gedanken am liebsten einen Kopf kürzer gemacht hätte :D. -> Keine Überraschung, da sich die beiden Jungs ständig gegenseitig aufziehen.  

 
„Trust in Me“ von J. Lynn hat mir trotz anfänglicher Bedenken wirklich gut gefallen. Zwar konnten ich keine Fortsetzung lesen, dafür aber Cam, seine Gedanken und Gefühle besser kennenlernen. Zu meiner Überraschung hat J. Lynn einige neue Szenen und Details in die Geschichte eingestreut, sodass es mir während dem Lesen ganz gewiss nicht langweilig wurde. Und auch auf Jase und Tess durfte ich mehrmals treffen :) 

Ein Must Read für alle die bereits von „Wait for you“ und „Be with me“ begeistert waren!  




J. Lynn ist das Pseudonym der amerikanischen Bestseller-Autorin Jennifer L. Armentrout. Sie schrieb international sehr erfolgreiche Young-Adult-Romane, bevor ihr mit dem New-Adult-Roman »Wait for You« und »Be with Me« ihre bisher größten Erfolge gelang. Jennifer L. Armentrout lebt in Martinsburg, West Virginia. [Quelle: Verlagshomepage Piper Verlag]

 

 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo :)

schön das ihr auf meinem Blog gelandet seid! Wenn ihr wollt, dann könnt ihr mir einen Kommentar da lassen. Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen^^ Viel Spaß beim Stöbern!

- Sarina