Mittwoch, 11. Juni 2014

Meine Erfahrungen mit Arvelle


Hallo ihr Lieben,

wie alle Buchliebhaber liebe ich es natürlich über alles mir neue Bücher zu kaufen. Wenn ich könnte wie ich wöllte, würden meine Regal längst überquellen und mein Zimmer vollgestopft mit Büchern sein. Zum Glück (oder zu meinem Pech) hat mein Geldbeutel da auch noch ein Wörtchen mitzureden. Aus diesem Grund bin ich immer wieder auf der Suche nach kleinen Schnäppchen oder Internetseiten, die Bücher (egal ob gebraucht/Restauflage/Mängelexemplar) zu günstigen Preisen anbieten. Vor ungefähr einem Jahr habe ich schließlich neben rebuy, booklooker und medimops
entdeckt.

Die wichtigsten Facts:

Arvelle ist eine Website bzw. ein Online-Shop, auf der/dem man preisreduzierte Bücher, DVDs, CDs, Software und Kalender kaufen kann. Vor allem die Bücher sind hauptsächlich Mängelexemplare und Restauflagen, die ca. 50-90% günstiger gegenüber dem Verlagspreis sind. Seit neuestem bietet arvelle auch verschiedene Aktionspakete an wie z.B. Die Bis(s)-Reihe von Stephenie Meyer + die beiden 2 Zusatzbände Bis(s) zum ersten Sonnenstrahl und Die Welt von Bella und Edward.

Die Homepage:



Wie ihr sehn könnt ist die Homepage äußerst übersichtlichgestaltet. Ich mache es meistens so, dass ich mir erst einmal die neuen Bücherangebote oder Bestseller anschauen. Dabei werde ich eigentlich immer fündig^^ Einen Blick wert ist wie ich finde auch das Angebot des Tages...

Die Zustandsbeschreibungen:



Habe ich schließlich genug geshoppt, dann gehe ich "Zur Kasse". Um Bestellen zu können, müsst ihr, falls ihr noch kein Konto habt, euch eines anlegen. Wenn das geschehen ist, dann gebt ihr eure Adresse ein, bestimmt die Zahlungsart und schickt eure Bestellung ab.



(Ab einem Bestellwert von 19€ entfallen die 2,95€ Verstandkosten. Ab 30€ dürft ihr euch ein Geschenk aussuchen!)

Zahlungsmöglichkeiten: 

Vorkasse
Lastschrift
Sofort-Überweisung
Kreditkarte
PayPal
amazon Payments

Die ersten ein zwei Male habe ich per Vorkasse bezahlt, wodurch ich ein wenig länger auf meine Bestellung habe warten müssen. Der Versand ging dann sehr schnell, allerdings ist das Paket ein wenig lediert bei mir angekommen. Dazu muss ich sagen, dass arvelle damals noch nicht per DHL versendet hat. Bei meiner letzten Bestellung war das Päckchen nämlich im einwandfreien Zustand.

Die Beschenkte von Kristin Cashore



Zustand: 3 Sterne

Tatsächlicher Zustand:
  • Buch sieht eigentlich aus wie neu
  • Lesebändchen ok (nicht ausgefranst)
  • Schutzumschlag mal abgesehen von einer eingerissenen Kante absolut unversehrt
  • Seiten sind soweit sauber (kleine Lagerspuren, Strich unten + Mängelexemplar Stempel)
  • riecht wie neu
Preis: 9.99€ (Neupreis: 19.90€)

Die Bestimmung von Veronica Roth



Zustand: 3 Sterne

Tatsächlicher Zustand:
  • sieht fast ungelesen aus
  • Schutzumschlag aus einem kleinen Knick vollkommen in Ordnung
  • Seiten sind sauber (nur Mängelexemplarstempel unten)
  • riecht wie neu
Preis: 8.99€ (Neupreis: 17.99€)


Plötzlich Fee: Herbstnacht von Julie Kagawa


Zustand: 3 Sterne

Tatsächlicher Zustand:
  • Kratzer, der sich vorne über das Cover zieht
  • Schutzumschlag ansonsten ok (Kanten etwas angestoßen)
  • Seiten sauber (Mängelexemplarstempel unten)
  • riecht wie neu
Preis: 8.99€ (Neupreis: 16.99€)


Bis jetzt war ich bei jeder Bestellung sehr zufrieden mit der Qualität der Bücher und mit arvelle. Die Abwicklung der Bestellung, der Bezahlung und der Versand verlief größtenteils ohne große Probleme. Als einmal nur ein Teil von meiner Bestellung bei mir angekommen ist, hat sich der Kundenservice schnell bei mir gemeldet und sich darum gekümmert.

Zusammenfassung:

Pro

+ übersichtlich Homepage
+ Qualität der Bücher (ungelesen)
+ breites Angebot
+ kostenloser Versand ab 19€ Bestellwert
+Aktionspakete
+ verschiedene Zahlungsmöglichkeiten
+ netter Kundenservice

Contra

- kein Kauf auf Rechnung möglich
- Bücher etwas teuerer als z.B. bei rebuy oder medimops
- Zustandbeschreibungen zwar genauer, aber man weiß trotzdem nicht 100% wie die Bücher letztendlich aussehen werden


Welche Erfahrungen habt ihr mit arvelle gemacht? Habt ihr dort schon einmal bestellt?

Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Arvelle kannte ich noch nicht, werde ich als Vielleser aber auf jeden Fall ausprobieren, danke für den Bericht.
    Eine "übersichtliche" Homepage stelle ich mir allerdings anders vor, die von Arvelle finde ich altbacken und reichlich überladen, aber das ist ja bekanntlich auch Geschmacksache ;)

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank, dass du deine Erfahrung mit Arvelle geteilt hast! Ich hatte auch schon überlegt, mal dort etwas zu bestellen, aber ich denke ich werde trotzdem bei reBuy bleiben. Arvelle bietet für mich persönlich kaum Vorteile gegenüber reBuy :)

    Liebste Grüße,
    maaraavillosa

    http://maaraavillosa.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Bisher habe ich Arvelle noch nicht in Erwägung gezogen für eine Buchbbestellung, aber es scheint ja doch ein recht zuverlässiger Anbieter zu sein. Danke für deinen ausführlichen Bericht hierzu.
    GLG,
    Mel

    AntwortenLöschen

Hallo :)

schön das ihr auf meinem Blog gelandet seid! Wenn ihr wollt, dann könnt ihr mir einen Kommentar da lassen. Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen^^ Viel Spaß beim Stöbern!

- Sarina