Samstag, 2. November 2013

Lesemonat Oktober

Hallo ihr Lieben,

nun ist auch schon der Oktober an uns vorbeigezogen, Halloween liegt hinter uns. Nun wartet die kalte Jahreszeit auf uns und damit meiner allerliebste Lesezeit (bei dem tristen und grauen Wetter wenigstens ein Lichtblick) ♥.  Ja und in kaum vier Wochen beginnt die liebe Adventszeit, mit all ihren Farben, Formen und Düften. Doch bevor es soweit ist möchte ich euch erst einmal meinen Lesemonat zeigen. Im Oktober habe ich 11 Bücher gelesen, was im Gesamten 4389 Seiten macht.

   
   
 


Meine Monatshighlights:

 

Eigentlich möchte ich zu "Weil ich Layken liebe" gar nicht viel sagen, da dazu bald eine Rezension erscheinen wird und ich darin ganz ausführlich erklären werde, warum mir dieses Buch und seine Geschichte sooooo unglaublich gut gefallen hat, dass ich es sogar als mein absolutes Lesehighlight in diesem Jahr bezeichnen würde. Rubinrot von Kerstin Gier war ein Re-Read, da ich nach Anschauen des Films total Lust bekommen habe, die gesamte Trilogie zu lesen. Das habe ich dann auch gemacht und innerhalb von 3 Tage alle drei Bücher durchgelesen bzw. regelrecht verschlungen. Schuld daran ist vor allem Frau Giers unheimlich toller, flüssiger und humorvoller Schreibstil, sowie ihren zwei wunderbaren Charakteren, die mich mit ihrem Charme um den Finger wickeln konnten und die ich jetzt schon unheimlich doll vermisse.

Die absolute Leseüberraschung

 Ich liebe es ♥

Leseentäuschung: 


Ich fand „Darlah“ jetzt nicht abgrundtief schlecht, aber es hat mich nach dem Lesen, doch sehr zwiegespalten zurückgelassen. Das letzte Drittel fand ich wirklich super spannend, sodass ich das Buch quasi in einem Rutsch durchgelesen habe, allerdings war der Großteil nur langatmig und zäh. Herr Harstad hätte aus seiner eigentlichen Idee soooo viel mehr herausholen können…Ich habe mir das im Vorfeld ganz anders ausgemalt. Zudem sind mir zu viele Fragen offen geblieben, auf die ich offensichtlich auch keine Antworten mehr bekommen werde.

Mein Fazit:

Ich bin total zufrieden mit meinem Lesemonat, denn obwohl die Schule einiges von mir verlangt hat, habe ich mir öfters mal kleine Ruhepausen gegönnt und gelesen. 11 Bücher, eine abgeschlossene Trilogie und ein neues absolutes Lieblingsbuch...was möchte ich bitteschön mehr? Ansonsten gibt es nicht viel Neues von meiner Seite, außer das ich mir eine kleine "Das Lied von Eis und Feuer"- Pause gegönnt habe. Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, bin ich ein sehr sehr großer Fan dieser Reihe und innerhalb von 2 Monaten bei Band 6 angelangt. Band 7 liegt auch schon griffbereit, aber da noch nicht absehbar ist, wann Band 11 und 12 erscheinen werden, lasse ich mir noch ein bisschen Zeit mit Weiterlesen. Im Moment lese ich übrigens den zweiten Teil von "Die Tribute von Panem", da ich mir unbedingt den Film ansehen möchte und "Kannst du mir verzeihen" von Sarah Harvey, mein erstes Chick-Lit Buch seit längerem. Naja und dann sitze ich immer noch an "Homo faber", welches ich gerade für meinen Deutschkurs lesen muss.



So und das wär's dann erst einmal von mir. Wie viele Bücher habt ihr in diesen Monat gelesen? Was wollt ihr alles im September lesen?


Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Die Edelstein Trilogie ist wirklich super :)
    LG, Sandrina

    AntwortenLöschen
  2. Du fleissiges Lesebienchen, du! :)

    Ich hab's grad mal auf 4 Bücher geschafft, aber ihr Buchblogger habt mich alle zum Buchkauf "Weil ich Layken liebe" angefixt. TROTZ LESEVERBOT! Aber ich denke, dass wird auch mein Monatshighlight im November werden :)

    Liebe Grüße,
    maaraavillosa <3

    maaraavillosa.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Hallo :)

schön das ihr auf meinem Blog gelandet seid! Wenn ihr wollt, dann könnt ihr mir einen Kommentar da lassen. Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen^^ Viel Spaß beim Stöbern!

- Sarina