Montag, 29. Juli 2013

[Top 5] 5 Bücher, deren englische Originalausgabe bald einen Platz in meinem Regal bekommen soll


Das Thema meiner heutigen Top 5 ist für mich eigentlich nichts neues, da ich mir schon seit längerem vorgenommen habe mehr auf Englisch zu lesen. Warum? Oh, da gibt es viele Gründe z.B. möchte ich mein Schulenglisch ein wenig aufpolieren. Ich bin zwar nicht schlecht in Englisch (das rede ich mir nur immer ein^^), aber ihr wisst doch wie das in der Schule ist. Schulenglisch entspricht bei weitem nicht dem, was man als normales Englisch bezeichnen kann. Wir lernen sozusagen nur das, was uns hilft die Prüfungen zu bestehen. Tja und das ist mir ein bisschen zu wenig. Ich möchte wenigstens so viel Sprachgefühl entwickeln bzw. so gut Englisch sprechen können, sodass sich Muttersprachler nicht für mich schämen müssen :D  

Mein zweiter Grund: Ich bin einfach Sprachenbegeistert, vor allem die Englische Sprache gefällt mir! Ich weiß nicht mit Englisch kann man so viel mit so wenig Worten aussagen... ♥ 
Und mein dritter und letzter Grund: Es entsteht vielleicht eine ganz andere Leseatmosphäre, weil sich in der Originalsprache viel besser erkennen lässt, was der Autor wirklich ausdrücken wollte. 

Oh, oh die Einleitung ist jetzt aber etwas länger geworden wie ich es beabsichtig habe. Ich hoffe euch stört's nicht :) 

Dafür kommt hier auch schon das erste Buch: 

 

Beastly habe ich bereits auf Deutsch gelesen und es hat mir wirklich richtig gut gefallen. Die Schöne und das Biest eingebetet in unsere neuzeitliche Welt. Ach, ja was für eine wunderbare Idee, die genauso schön umgesetzt wurde. (Hoffentlich auch im Original) Wirklich ein Must-Read für alle Märchenfans!

Nummer 2: 


The Duff (Designated Ugly Fat Friend - irgendwie fies^^) oder Von wegen Liebe steht schon ein Weilchen auf meiner Wunschliste. Eine Freundin hat mir die Story schmackhaft gemacht und da ich im Moment eh auf dem "Young Adult"-Trip bin, muss ich dieses Buch einfach lesen. Die Leseprobe hat mir bereits gut gefallen. Sie verspricht auf jeden Fall eine witzige und leichte Lektüre, die für zwischendurch bestens geeignet ist.

Das nächste:

 

Sarah von TheSarahStory hat das deutsche Pendant "Teamwechsel" in einem ihrer Videos vorgestellt und konnte mich sofort begeistern. Worum geht es grob? Also, Liza wartet sehnsüchtig auf die Rückkehr ihres besten Freundes (in den sie zudem heimlich verliebt ist) Tony aus dem Fußballcamp. Doch als es endlich soweit ist, hat dieser nur Augen für ein anderes Mädchen. Allerdings gibt Liza nicht so leicht auf. Fest entschlossen möchte sie Tony zurückerobern und nimmt an den Qualifikationen für die neue Schulmannschaft teil.

Drei Mal dürft ihr raten um welches Genre es sich wieder handelt. Na...na.. ja genau Young Adult!

Numero 4: 


Die Tribute von Panem ist eins meiner absoluten Lieblingsbücher. Ich kenne es schon fast in und auswendig, weshalb ich denke, dass es für mich leicht zu lesen bzw. zu verstehen ist -auch wenn ich mal hier und da ein Wort nicht verstehe. Außerdem würde ich gerne sehen, ob mich die Geschichte von Katniss genauso packen kann. 

Und zu guter letzt:


Muss ich hierzu noch viel sagen? ♥.♥


So das war es heute von mir! Habt ihr noch irgendwelche weiteren Bücher für mich? 
Außerdem würde mich interessieren wie ihr zum Thema Englisch lesen! Sagt ihr "Ja nur her damit" oder denkt ihr "Nein, mir kommen nur deutschsprachige Bücher ins Haus? 


Lg 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo :)

schön das ihr auf meinem Blog gelandet seid! Wenn ihr wollt, dann könnt ihr mir einen Kommentar da lassen. Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen^^ Viel Spaß beim Stöbern!

- Sarina