Sonntag, 10. Februar 2013

Neuzugänge :)

Hallööchen,

in der letzten Wochen sind in mein Bücherregal wieder einige Neuzugänge eingezogen, die ich euch jetzt gerne zeigen würde:

Mit einem Klick auf das Buch gelangt ihr direkt zu amazon.de

Das erste Buch:
Klappentext
Tausende Jugendliche aus aller Welt bewerben sich bei der NASA. Beim ersten bemannten Flug zum Mond seit 1976 sollen drei ganz normale Jugendliche die Berufsastronauten begleiten - ein Marketinggag, um Sponsoren anzulocken. Mia aus Norwegen ist eine der Auserwählten. Zusammen mit Midori aus Tokio und Antoine aus Paris fliegt sie zur Mondbasis Darlah 2, nicht ahnend, was sie dort erwartet. Der Einzige auf der Erde, der weiß, dass diese Expedition das Ende von allem sein kann, ist ein ehemaliger Angehöriger der US-Army - ein an Alzheimer erkrankter alter Mann, dem niemand Glauben schenkt ...

Meine Meinung
Dieses Buch habe ich ganz zufällig auf buecher.de gefunden, als ich die Liste der Mängelexemplare durchgescrollt habe. Der Klappentext hat mich sofort angesprochen und neugierig gemacht. (Mal wieder eine Dystopie^^) Tja und da es nur 2.95€ gekostet hat, dachte ich mir, dass ich nichts falsch machen kann.


Nummer 2: 
Klappentext:
In einer Londoner Schule wird ein Computerspiel herumgereicht – Erebos. Wer es startet, kommt nicht mehr davon los. Dabei sind die Regeln äußerst streng: Jeder hat nur eine Chance. Er darf mit niemandem darüber reden und muss immer allein spielen. Und wer gegen die Regeln verstößt oder seine Aufgaben nicht erfüllt, fliegt raus und kann Erebos auch nicht mehr starten.
Erebos lässt Fiktion und Wirklichkeit auf irritierende Weise verschwimmen: Die Aufgaben, die das Spiel stellt, müssen in der realen Welt ausgeführt werden.
Auch Nick ist süchtig nach Erebos – bis es ihm befiehlt, einen Menschen umzubringen …

Meine Meinung:
Erebos... ich weiß nicht wie lange dieses Buch schon auf meiner Buchwunschliste steht. Zwei ode drei Jahre? Keine Ahnung. Jedenfalls habe ich es mir endlich gegönnt und bin schon total gespannt wie es mir gefallen wird. Gehört und gelesen habe ich jedenfalls nur gutes ;)


Nummer 3: 
Klappentext:
Drei Jahre, einen Monat, eine Woche und sechs Tage: So lange ist es her, dass Sherry das letzte Mal das Tageslicht gesehen hat. Mit ihren Eltern und Geschwistern hat sie sich in einem Bunker verschanzt, nachdem ein Großteil der Bevölkerung von L. A. einem mutierten Virus zum Opfer fiel. Als die Lebensmittel zur Neige gehen, müssen Sherry und ihr Vater den Schritt nach draußen wagen – eine Expedition mit ungewissem Ausgang. Denn die wenigen Überlebenden, die durch die verlassenen Straßen der Stadt streifen, sind kaum mehr als menschlich zu bezeichnen und machen Jagd auf alles, was sich bewegt. Sherry und ihr Vater haben nur gemeinsam eine Chance – doch dann werden sie getrennt.

Meine Meinung:
Eine Dystopie -wer hätte das gedacht^^
Auf lovelybooks.de in einer Leserunde entdeckt, Klappentext gelesen und für äußerst interessant befunden, für ein Rezensionsexemplar beworben und bekommen. Hach, ich freu mich.

Danke an  lovelybooks und den Heyne Verlag


Nummer 4: 
Klappentext:
Als die 16-jährige Cole den Londoner Tower besichtigt, wird sie von einer unglaublich realistischen Vision heimgesucht: Sie erlebt eine Jahrhunderte zurückliegende Enthauptung! Und dieses Erlebnis bleibt kein Einzelfall. Wohin Cole auch geht, was sie auch berührt, seit Kurzem fühlt sie sich ständig in andere Zeiten und an fremde Orte versetzt. Wird sie vielleicht verrückt? Nur einer scheint sie zu verstehen: der Amerikaner Griffon, den sie in London kennenlernt. Doch Stück für Stück entdeckt Cole, welch dunkles Geheimnis sie und Griffon verbindet. Kann sie dem Jungen, den sie liebt, wirklich vertrauen?

Meine Meinung:
Hier ein ganz ganz ganz großes Dankeschööön an meine beste Freundin. Sie hat sich gefühlte tausend mal angehört, wie wunderschön ich das Cover finde und wie gerne ich dieses Buch haben möchte. 
Am Mittwoch hat sie mich dann überrascht und es mir geschenkt. Wahrscheinlich um Ruhe von mir zu haben xD 


Nummer 5: 

Klappentext:
Wenn wir anfangen, auf unser Herz zu hören, werden wir Dinge im Leben im Leben erkennen, die uns unvorstellbar erschienen.Mats glaubt nicht mehr an seine Träume - zu sehr ist er daran gewöhnt, in der Arbeitswelt zu funktionieren. Auch seine Frau Kiki erreicht ihn nicht mehr. Bis es zu einem Ereignis kommt, dass Mats zwingt, innezuhalten. Ein kleiner Junge hilft ihm dabei, die Welt mit anderen Augen zu sehen und sein Leben neu zu gestalten. Dass man heute noch an Wunder glauben kann, davon erzählt Jandos modernes Märchen Sternenreiter, eine poetische Erzählung für Jugendliche und Erwachsene. Ein Buch über Freundschaft, Menschlichkeit und die Verwirklichung von Träumen.

Meine Meinung:
"Sternenreiter" habe ich bereits auf vielen Blogs und bei vielen Buchtubern gesehen und als absolutes Must-Read auf meinem Wunschzettel markiert. Hört sich der Klappentext nicht traumhaft an... (Erinnert mich ein bisschen an "Der kleine Prinz"). Außerdem enthält es wunderschön gezeichnete Illustrationen...Ach, ich liebe solche Bücher.

Danke an korosNord, dass sie mir ein Rezensionsexemplar zu Verfügung gestellt haben!


Und das letzte Buch, das es in meine Büchersammlung geschafft hat: 
 Klappentext

JA? NEIN? VIELLEICHT?

Lizzie ist siebzehn und schwanger. Ausgerechnet jetzt, wo sie an die Uni gehen will, soll ihr Leben vorbei sein? Oder ist es nur ein ganz anderes Leben, das nun beginnt? Was tun – das Kind behalten? Oder nicht? In sechs Kapiteln spricht Lizzie mit ihrer Familie, ihrem Freund und ihrer besten Freundin über ihre Zukunft und entscheidet, was das Beste für sie und das Baby ist. Wobei Lizzie am Ende jedes Kapitels einen anderen Weg einschlägt. Somit lässt sie den Leser vollkommen bewertungsfrei erleben, dass jede Entscheidung in der betreffenden Situation die richtige sein kann.

Meine Meinung 
Die Leserunde zu "Bauchentscheidung" habe ich auf lovelybooks.de leider zu spät entdeckt.
Da mich der Klappentext jedoch angesprochen hat und ich zu dieser Thematik schon länger ein Buch lesen wollte, habe ich es mir auf booklooker.de gebraucht gekauft. Außerdem werde ich dazu meine eigene Leserunde veranstalten (falls jemand von euch Lust hat mitzumachen, dann sagt mir Bescheid!).


Leihbücher: 
(unter anderem auch wieder für meine Buchchallenge)

 
Klappentext: 
Im Mai 1996 bekommt die 16-jährige Emma ihren ersten Computer geschenkt. Mithilfe ihres besten Freunds Josh loggt sie sich ein und gelangt zufällig auf ihre eigene Facebook-Seite – 15 Jahre später. Geschockt stellt sie fest, dass sie mit 31 Jahren arbeitslos und unglücklich verheiratet sein wird. Josh hingegen, bislang alles andere als ein Frauenheld (der erst kürzlich von Emma einen Korb bekommen hat), wird das hübscheste Mädchen der ganzen Schule heiraten und zudem seinen Traumjob ergattern. Emma ist jedoch nicht gewillt, sehenden Auges in ihr Unglück zu laufen. Um das Zusammentreffen mit dem Jungen zu verhindern, der sie später mal unglücklich machen wird, beginnt sie, bewusste Änderungen in der Gegenwart herbeizuführen. Doch der Versuch, in ihr Schicksal einzugreifen und dadurch ihr künftiges Facebook-Profil zu verändern, setzt eine fatale Kettenreaktion in Gang ...

Habe ich bereits gelesen... Rezi folgt als nächstes :) 


Klappentext:  
Seit Juna aus dem Land der Frauen geflohen ist – mit einem Mann –, fühlt sich die junge Heilerin Gwen einsam und nichtswürdig. Sie schließt sich einem Spähtrupp an, der durch verlassene U-Bahn-Schächte in die Stadt der Männer vordringen soll. Doch der Einsatz scheitert grausam, und Gwen fällt in die Hände des jungen Kämpfers Logan, der sie als Sklavin verkaufen will. Logan aber hat die Rechnung ohne seine Gefühle gemacht – und setzt damit Ereignisse in Gang, die das Ende beider Welten bedeuten könnten …


 Klappentext:
Wie durch ein Wunder gelingt Cassia die Flucht in die Äußeren Provinzen. Sie will nach Ky suchen, ihrer großen Liebe.
Dort kämpft Ky als Soldat für die Gesellschaft und ist ununterbrochen brutalen Angriffen ausgesetzt. Als Cassia endlich auf eine Spur von Ky stößt, ist er bereits entkommen und auf dem Weg in die wilden Canyons in den Grenzgebieten.
Verzweifelt macht sich Cassia auf den lebensgefährlichen Weg. Was wird sie am Ende der ihr bekannten Welt finden? Zwischen steinigen Schluchten und staubigen Pfaden sucht Cassia nicht nur nach Ky – sondern auch nach sich selbst.



Die Coverbilder und Klappentexte stammen von der jeweiligen Verlagsseite.



Welche Bücher habt ihr davon schon gelesen? Habt ihr irgendeine Buchempfehlung für mich? 


So und das war's erst einmal von mir :) Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!! 

Lg 

Kommentare:

  1. Da hast du ja tolle Bücher ;)
    Und das Cover von "Für immer die Seele" ist ja soooooo toll *schwärm*

    LG May

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Neuzugänge,viel Spaß beim lesen :))
    LG Lisa

    AntwortenLöschen

Hallo :)

schön das ihr auf meinem Blog gelandet seid! Wenn ihr wollt, dann könnt ihr mir einen Kommentar da lassen. Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen^^ Viel Spaß beim Stöbern!

- Sarina